Marillenknödel mit Kartoffelteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

Für die Marillen:

  • 1000 g Marillen (oder Zwetschgen)
  • 80 g Würfelzucker

Für die Brösel:

  • 100 g Semelbrösel
  • 2 EL Staubzucker
  • 150 g Butter

Für die Marillenknödel mit Kartoffelteig die passierten noch warmen Erdäpfeln mit Butter, Mehl, Grieß, Eiern und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Rolle formen, und in schmale Scheibchen schneiden. Jede entsteinte Marille mit einem Stück Würfelzucker füllen und mit dem Teig umgeben.

Dabei darauf achten, dass die Marille komplett, aber nicht zu dick von dem Teig umhüllt wird. Die Knödel in ganz leicht gesalzenes, siedendes Wasser geben und 5-10 Minuten gar ziehen.

Die Butter in einer Bratpfanne erhitzen, Semmelbrösel darin anrösten und die abgetropften Knödel darin wälzen. Vor dem Servieren die Marillenknödel mit Kartoffelteig mit Staubzucker überstreuen.

Tipp

Verfeinern Sie sich die Brösel für die Marillenknödel mit Kartoffelteig mit einer Prise Zimt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Marillenknödel mit Kartoffelteig

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 27.06.2015 um 08:42 Uhr

    Marillenknödel selbstgemacht - aha, sind die anderen Rezepte TK-Ware? Und außerdem fehlt noch etwas bei den Zutaten - ist ein wenig unübersichtlich. Danke

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 03.07.2015 um 15:16 Uhr

      Liebe krokoträne, wir haben das Rezept ein bisschen übersichtlicher gestaltet. Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche