Marillen-Topfen-Wähe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 400 g Mürbteig

Füllung:

  • 500 g Marille
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt)
  • 250 g Topfen, halbfett
  • 150 g Rahmquark
  • 3 Eier
  • Zucker, nach Bedarf

Zum Bestreuen:

  • 1 Teelöffel Staubzucker

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

(Für eine Tortenspringform von 24 cm ø)

Boden:

2/3 des Teigs direkt auf dem Formenboden auswallen, Ring daraufsetzen. Den übrigen Teig zu einer langen Rolle bilden und dem Rand nach auf den Teigboden legen. Darauf den Teigrand an den Formenrand hochdrücken, bis er 4 cm hoch ist. Mit einer Gabel den Boden dicht einstechen.

Boden mit Pergamtenpapier bedecken, die geben 10 Min. kühlstellen. Das Pergamtenpapier in der geben mit Kerne, Bohnen o. Ae. Beschweren und im unteren Teil des auf 225 °C aufgeheizten Ofens 10 Min. vorbacken. Herausnehmen, Pergamtenpapier und Kerne/Bohnen entfernen und den Boden abkühlen.

Herd auf 200 °C einstellen.

Füllung:

Die Marillen halbieren, entkernen. 2/3 davon kleinwürfeln, ein Drittel zur Seite legen.

Die Zitronenschale fein abraspeln und die Frucht zu Saft ausdrücken. Schale und Saft sowie kleingewürfelte Marillen unter die restlichen Ingredienzien vermengen, Menge auf dem Teig gleichmäßig verteilen.

In der unteren Hälfte des Ofens 20 min backen.

Die übrigen Marillen in Schnitze schneiden, auf der Wähe hübsch anordnen und diese weitere 30 Min. backen.

Noch warm mit Staubzucker bestreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marillen-Topfen-Wähe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche