Marillen-Tiramisu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Aprikosenkompott:

  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Zucker
  • 0.5 Pk. Vanillezucker
  • 800 g Marillen; sehr reif, entsteint, geviertelt

Mascarponecreme:

  • 2 Eier (frisch)
  • 2 Eidotter (frisch)
  • 4 EL Zucker
  • 0.5 Pk. Vanillezucker
  • 500 g Mascarpone
  • 2 Eiklar (frisch)
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Kompottsaft
  • 3 EL Aprikosenlikör; Oder wasser (Apricotine), nach Lust und Laune
  • 200 g Weiche Haselnuss-Makronen Oder Schoko-Makronen
  • Schokoladepulver; zum Bestäuben

Variante Ohne Eier:

  • 500 g Mascarpone
  • 4 EL Zucker
  • 0.5 Pk. Vanillezucker
  • 2 EL Kompottsaft
  • 180 ml Halbrahm

Für das Aprikosenkompott Wasser, Zucker und Vanillezucker zum Kochen bringen. Marillen darin bei geschlossenem Deckel bei kleiner Temperatur ca. 4-5 Min. auf kleiner Flamme sieden. Saft in einen Suppenteller absieben. Kompott und Saft abkühlen, ein paar Früchte für die Garnitur bei geschlossenem Deckel zur Seite legen.

Für die Mascarpone-Krem alle Ingredienzien bis und mit Vanillezucker mit dem Schwingbesen rühren, bis die Menge hell ist. Mascarpone dazumischen. Eiklar mit dem Salz steif aufschlagen, genau unter die Mascarpone-Menge ziehen.

Kompottsaft evt. Mit dem Aprikosenlikör beziehungsweise -wasser aromatisieren. Makronen kurz darin auf die andere Seite drehen, lagenweise mit Mascarpone-Krem und Marillen in eine ausreichend große Schüssel schichten. Bis zum Servieren bei geschlossenem Deckel wenigstens 120 Minuten abgekühlt stellen. Mit Schokoladepulver bestäuben.

Achtung: Desserts mit rohen Eiern können nicht lange aufbewart werden.

Variante ohne Eier: Ingredienzien bis und mit Kompottsaft gemeinsam durchrühren. Halbrahm steif aufschlagen, genau unterziehen. Einschichten, siehe oben.

Haltbarkeit: Zugedeckt im Kühlschrank 1-2 Tage.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marillen-Tiramisu

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche