Marillen-Parfait mit Mohnsauce und Aprikosenkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Parfait:

  • 600 g Marille
  • 300 g Zucker
  • 5 EL Mandellikör
  • 3 Blatt Gelatine (weiss)
  • 6 Eidotter
  • 250 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 350 g Schlagobers
  • Kastenform von 1 1/2 Liter Inhalt

Mohnsauce::

  • 6 Eidotter
  • 100 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Mohn (ungemahlen)

Aprikosenkompott::

  • 500 g Marillen (entkernt)
  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • 75 g Zucker
  • 0.5 Vanilleschote
  • 2 EL Aprikosenbrand

Parfait: Marillen entkernen und mit 100 g Zucker und 2 El Mandellikör im Handrührer fein zermusen. Durch ein Sieb aufstreichen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Aprikosenmasse auf dem Küchenherd um die Hälfte kochen, ausgedrückte Gelatine unterziehen und auskühlen, aber noch nicht fest werden. Eidotter und 200 g Zucker durchrühren.

Milch mit aufgeschnittener Vanilleschote zum Kochen bringen und dann unter durchgehendem Rühren vorsichtig unter die Eidotter-Zucker-Gemisch ziehen. alles zusammen bei niedriger Temperatur (oder auf dem Wasserbad) mit dem Quirl zu einer dickflüssigen Krem schlagen (Vorsicht: Bei zu großer Temperatur gerinnt die Eidotter!). Die Krem auf einer Backschüssel mit Eiswürfeln oder in der Küchenmaschine kaltrühren. Jetzt 3 El Mandellikör und die steif Schlagobers unterrühren und in die Kastenform befüllen. Zum Schluss das Aprikosenpüree vorsichtig einrühren und mit Zahnstocher so durchziehen, dass es wie marmoriert wirkt. Das Parfait muss für 12 Stunden im Eisfach des Kühlschranks oder in der Tiefkühltruhe gefroren werden. 20 min vor dem Servieren sollte man es herausfischen, damit es leicht antauen kann. Jetzt hat es die beste Konsistenz. Man kann es mit Minze garnieren und mit frischen Marillen oder Himbeeren zu Tisch bringen. Im Gasthof Willenbrink gibt es dazu noch Mohnsauce und Aprikosenkompott.

Mohnsauce: Eidotter und Zucker durchrühren, Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote aufwallen lassen und vorsichtig unter die Eidotter-Zucker-Mischung rühren. Das Ganze bei niedriger Hitze zu einer leicht dickflüssigen Sauce schlagen, die nicht ganz so fest wie die Parfait-Menge wird, weil mehr Milch enthalten ist. Abkühlen. Den Mohn in einer Bratpfanne bähen, bis er leicht nussig duftet. Abkühlen und unter die Sauce rühren.

Aprikosenkompott: Marillen mit Wein, Zucker und Vanille etwa 5 Min. weichdünsten und mit Aprikosenbrand nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Marillen-Parfait mit Mohnsauce und Aprikosenkompott

  1. hertula
    hertula kommentierte am 01.07.2014 um 15:07 Uhr

    Marillen, Aprikosen ??

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche