Marillen-Nuss-Brot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.75 Tasse Marillen (getrocknet)
  • 1 Tasse Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 0.25 Teelöffel Backsoda
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Tasse Zucker
  • 0.75 Tasse Milch
  • 1 Ei (leicht geschlagen)
  • 1 EL Orangenschale
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 0.5 Tasse Weizenvollkornmehl
  • 1 Tasse Walnüsse (grob gehackt)

Die Marillen auf ein Hackbrett legen, mit 1 El Mehl überstreuen, ein Küchenmesser in Mehl tauchen und die Marillen klein hacken. Die Klinge öfter mehlieren, um das Zusammenkleben der Aprikosenstücke zu verhindern. Das restliche Mehl mit Salz, Soda, Backpulver und Zucker in eine große Backschüssel sieben. Mit Orangenschale, Ei, Milch und Öl vermengen, das Vollkornmehl unterziehen. Marillen, über gebliebenes Mehl von dem Hackbrett sowie die Walnüsse einarbeiten. Den Teig in eine gutgefettete, mehlierte Backeinheit gießen, Mit dem Deckel verschließen und auf einen Bratrost im Kocher stellen, dabei aber den Deckel mit einem Holzstäbchen einen Spalt offen halten, damit Dampf entweichen kann. Auf "Hoch" (High) 4-6 Stunden backen. Auf einem Bratrost 10 Min. auskühlen. Warm oder abgekühlt zu Tisch bringen.

Bevor jetzt alle fragen, was eine Backeinheit ist: Es gibt Zusätze für die Slow-Kocher, aber wenn man so ein Ding nicht hat, dann tut's eine 2-halbes Kilo-Kaffee-Dose. Ebenso Pyrex Muffin-Formen, wie genauso 1, 1 1/ 2 und 2 l Formen (Backschüsseln - mit Deckel).

Während des Backens den Deckel nicht heben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marillen-Nuss-Brot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche