Marillen-Honig-Lebkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

  • 150 g Getrocknete, ungeschw.
  • Marille
  • 6 Eier
  • 300 g Honig
  • 150 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 3 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Orangeback
  • 375 g Mehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • Backoblaten 7 cm

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Marillen abspülen und mit Wasser bedeckt 3-4 Stunden ausquellen, dann abrinnen und fein in Würfel schneiden.

Eier gemeinsam mit dem Honig cremig rühren. Die Mandelkerne , die Gewürze, den Vanilinzucker und das Orangeback vorsichtig durchmischen. Mehl mit dem Backpulver sieben und unterziehen. Ein Blech mit Backtrennpapier ausbreiten und den Teig 1 cm dick auf die Oblaten aufstreichen. Die Oblaten auf das Blech setzen und eine Nacht lang antrocknen.

Am nächsten Morgen das Backblech in das kalte Backrohr auf die mittlere Schiene setzen und zirka 30 Min. bei 180 Grad backen.

Dauer der Zubereitung: 1 Stunden

Quellzeit: 3-4 Stunden

Rastzeit: Eine Nacht lang

Backzeit: eine halbe Stunde

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Marillen-Honig-Lebkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte