Marillen-Eistorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für 3 Baiser Böden:

  • 150 g Mandelkerne (geschält, gemahlen)
  • 6 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucke

Füllung:

  • 500 g Schlagobers
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 500 g Marillen aus der Dose
  • 2 EL Staubzucker
  • 2 EL Zitronen (Saft)

Zum Vezieren:

  • 50 g Kochschokolade (zartbitter)

Küchenherd auf 110 Grad Umluft vorwärmen. E-Küchenherd: 130 Grad ! Auf die Rückseite von drei Stück Pergamtenpapier Kreise (im Durchmesser von jeweils 25 cm) zeichnen. Mandelkerne ein weiteres Mal sehr fein mahlen. Eiweisse mit Salz und Zucker im heissen Wasserbad steif aufschlagen. Nun die Menge im kalten Wasserbad weiterrühren, Mandelkerne unterziehen. Jeweils ein Drittel von dem Schnee auf die vorgezeichneten Kreise Form. Bei zwei Böden die Menge glattstreichen. bei dem dritten Boden mit einem nassen Löffelrücken Spitzen ziehen. Alle drei Böden zur selben Zeit bei Umluft 90 min abtrocknen. Bei Öfen mit Ober- und Unterhitze bei 130 Grad die Böden einzeln backen.

Gasherd: niedrigste Stufe! das Schlagobers mit Vanillezucker steif aufschlagen, abgekühlt stellen. Die Marillen abschneiden, mit Staubzucker und Saft einer Zitrone zermusen, dann unter das Schlagobers heben. Die Hälfte der Aprikosensahne auf den 1. glatten Boden aufstreichen. Den 2. Boden auflegen, restliches Schlagobers darauf gleichmäßig verteilen. Mit dem

3. Boden (mit Spitzen) bedecken. 3 Stunden in das Gefriergerät stellen!

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marillen-Eistorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche