Marillen-Clafoutis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Marillen (reif)
  • 30 g Butter
  • 75 g Zucker; davon
  • 3 EL Zucker ((I))
  • 3 EL Brandy; oder evtl. brauner Rum
  • 2 EL Süssdolde*; fein gehackt
  • 250 ml Rahm; oder evtl. Milch
  • 3 Eier
  • 60 g Mehl (gesiebt)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)
  • 1 Zitronenstrauchzweig; oder evtl. Minzezweig z. Garnieren

*Süssdolde, Myrrhis odorata, Myrrhenkerbel

Die Marillen halbieren und entkernen. Die Butter in einer großen Bratpfanne erhitzen und die Früchte mit dem Zucker (I) 10 min leicht weichdünsten. Die Marillen sollen ihre geben aufbewahren.

Vom Feuer nehmen, Brandy und Süssdolde dazugeben und 30 Min. ziehen.

Den Herd auf 200 Grad vorwärmen. Die Marillen mit der Schnittfläche nach oben in eine flache, 1-1 1/2 Liter fassende feuerfeste Form Form. Den Rahm, den übrige Mehl, Zucker, Eier und den Saft der Marillen bei hoher Geschwindigkeit im Handrührer beziehungsweise in der Küchenmaschine mischen. Über die Früchte gießen und 30-35 Min. backen, bis der Kuchen aufgegangen und hellbraun geworden ist.

Eher warm als heiß, mit Staubzucker bestäubt und einem Kräuterzweig garniert, zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marillen-Clafoutis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche