Marillen-Chutney, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1000 g Marillen (reif)
  • 175 g Rohrzucker
  • 150 ml Apfelwein
  • 100 ml Apfelessig
  • 1 Zitrone
  • 1.5 Teelöffel Salz
  • 2 Peperoncini
  • 1 Kl Stück Ingwerwurzel
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 Teelöffel Koriander
  • Pfeffer

250 g Weisse Zwiebel, fein gehackt in nicht zu heissen Olivenöl glasig weichdünsten. 1 kg Reife Marillen; halbiert, entsteint, in Spalten geschnitten - beigeben und kurz mitdünsten.

Rohrzucker darüberstreuen und leicht karamelisieren. Mit Apfelwein und Apfelessig löschen. Die übrigen Ingredienzien beigeben und bei kleiner Temperatur offen dick kochen. Dabei ein paarmal rühren, damit das Chutney nicht ansetzt. In ausführlich gewaschene und vorgewärmte Gläser befüllen, auf der Stelle verschließen. Kühl und dunkel aufbewahrt hält das Chutney mehrere Monate.

Passt: Zu grilliertem Fisch, Geflügel oder Lamm.

Varianten: Knoblauchzehen durch eine Presse drücken und mit den Zwiebeln andünsten. Marillen mit Paradeiser vermengen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marillen-Chutney, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche