Marillen-Blechkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 125 g Magerquark (10% Fett)
  • 1 Eidotter
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Fettarme Milch (1, 5% Fett)
  • 3 EL Öl
  • 250 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver

Belag:

  • 1500 g Marille
  • 3 EL Zucker
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • 50 g Mandelstifte
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 2 EL Öl (für das Blech)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Für den Teig den Topfen mit Milch, Zucker, Eidotter und Öl durchrühren. Das Mehl und das Backpulver vermengen und unter den Teig durchkneten. Wenn der Teig noch nicht zusammenhält, ein paar Tropfen Wasser hinzfügen, er dar nicht klebrig werden.

Ein Backblech dünn fetten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche dün auswalken, das Backblech damit ausbreiten. Den Rand leicht hochdrücken. Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen.

Die Marillen abspülen, halbieren und entkernen, in dicke Spalten schneiden und auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Den Zucker mit dem Zimt sowie den Mandelstifte vermengen, über die Früchte streuen. Den Kuchen im Herd (Mitte, Uluft 180 Grad 40 min backen bis er schön gebräunt ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Marillen-Blechkuchen

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 16.07.2015 um 13:50 Uhr

    hört sich gut an

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche