Maraene Arendsee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Maränen, jeweils 350-400g; ersatzweise Felchen, Renken o. Forellen
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 200 g Butter
  • 125 ml Weisswein
  • 4 EL Mandelblättchen
  • 3 EL Sauerrahm bzw. Crème fraiche

Maränen sind eine Felchenart, verwandt mit den bayerischen Renken. Maränen gibt es u. A. im Arendsee in Sachsen-Anhalt.

Frische Fische in Saft einer Zitrone kurz einmarinieren und mit frisch gemahlenem weissen Pfeffer und Jodsalz würzen. In Mehl und Semmelbröseln auf die andere Seite drehen. 50g Butter bei mittlerer Hitze in einer Bratpfanne zerrinnen lassen und die Fische beidseits vorsichtig ca. 7 min insgesamt rösten. Nach 5 min Bratzeit mit einem Spritzer Weisswein löschen. Die Fische aus der Bratpfanne nehmen und warm halten. Mit dem Weisswein den Bratensaft lösen, durch ein Haarsieb abschütten, Sauerrahm bzw. Crème fraiche hinzufügen und auf die Hälfte kochen. In einer zweiten Bratpfanne weitere 100g Butter zerrinnen lassen, die Mandelblättchen einfüllen, Farbe nehmen, von dem Küchenherd nehmen und warm stellen. Die reduzierte Sauce mit kleinen Stücken der übrigen Butter schlagen. Die Fische mit der Sauce sowie den Mandelblättchen garnieren.

Passend dazu: Erdäpfeln von der Schale befreien, zu Schiffchenformen schneiden, im Dampf gardünsten. Mit gehackter Petersilie anrichten.

Eiklar : 45 Gramm

Jörg Weinkauf

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Maraene Arendsee

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche