Mannheimer Dreck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 25

  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 100 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 100 g Biskotten; zerbröselte
  • 100 g Zitronat
  • 30 g Mehl
  • 10 g Kakaopulver
  • 10 g Lebkuchengewürz
  • 10 g Zimt (gemahlen)
  • 5 g Nelken (gemahlen)
  • 50 ml Schlagobers
  • 150 g Eiklar
  • 150 g Zucker
  • 30 Backoblaten 5 cm Dm
  • 100 g Halbitter-Kochschokolade
  • 100 g Kuchenglasur (hell)

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Marzipanrohmasse mit gemahlenen Haselnüssen, gemahlenen Mandelkerne, zerbröselten Biskotten, feingehacktem Mehl, Zitronat, Kakaopulver, Lebkuchengewürz, gemahlenem Zimt, gemahlenen Nelken und Schlagobers gut mit den Händen vermengen, dabei das Marzipan zerbröseln.

Eiklar mit Zucker zu steifem Eischnee aufschlagen und mit einem Holzlöffel unter die Nussmischung arbeiten. Die Menge mit einem Spritzbeutel Lochtülle Nr. 10 auf die Backoblaten spritzen und in etwa 5 Stunden bei Raumtemperatur abtrocknen. Bei 200 °C im aufgeheizten Backrohr auf der 2. Leiste von unten 10 Min. auf dem Grillrost backen, dann vollkommen abkühlen.

Halbbitter-Kochschokolade und helle Kuchenglasur grob zerkleinern und in einer Backschüssel über dem heissen Wasserbad zerrinnen lassen, dabei gut durchrühren. Die Oberseite der Makronen in die Kuvertüren-Mischung tauchen bzw. damit einpinseln, dann abrinnen. Auf Pergamtenpapier setzen und fest werden. Der Mannheimer Dreck hält sich luftdicht verschlossen 2-3 Wochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mannheimer Dreck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche