Mangostanesalat mit Rogen - yam mangkut gap kai pla

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Mangostanen
  • 1 Prise Palmzucker
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 EL Fischsauce
  • 3 Vogelaugenchilis; in Scheibchen (vielleicht mehr)
  • 4 Schalotten
  • 3 EL Fischrogen
  • 1 Koriander (Blätter)

I N F O In der Thai-Küche kombiniert man Salatzutaten oft recht unbekümmert man nimmt das, was gerade da ist -, und das Ergebnis ist oft fantastisch. Dieses elegante Rezept stammt aus dem Darley Street Thai, wo Tanongsak Yordwai, eine der talentiertesten Köchinnen dort, mit Sevruga-Kaviar und übrig gebliebenen Mangostanen experimentierte. Diese Kombination mag unwahrscheinlich klingen, avancierte aber zum gelungenen Lieblingsgericht.

Natürlich ist jeder Fischrogen von anständiger Qualität akzeptabel und ebenso realistischer - nur nehmen Sie bitte keinen Rogen von dem Seehasen.

Auch ein paar kurz blanchierte Krebsschwänze wären eine exquisite Alternative. Für die meisten Salattypen verwendet man Unmengen von sauren Früchten. Mangostanen herstellen viel Ärger. Sie schmecken wirklich köstlich, sind aber bisweilen unberechenbar, mindestens in Australien.

Die Bäume tragen zwei Mal im Jahr Früchte, mal im Überfluss, mal ausgesprochen dürftig. Grüne Sternfrüchte (Karambolen), madan beziehungsweise die grünen Mangos sind gute Alternativen.

Z U B E R E I T U N G Mangostanen von der Schale befreien und die Schnitze mit Zucker, Limettensaft und Fischsauce anrichten und mit den übrigen Ingredienzien überstreuen und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Mangostanesalat mit Rogen - yam mangkut gap kai pla

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 21.12.2015 um 07:17 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche