Mangomedaillons in Kokos gebraten m. Granatapfel-Currysauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 lg Mango (reif)
  • 1 Ei
  • 5 EL Kokosette
  • 0.25 Porree (fein gewürfelt)
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 1 Teelöffel Sojasauce
  • 1 Teelöffel Curry
  • 0.25 Ananas, klein gewürfelt
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 1 EL Blattpetersilie
  • 2 Paradeiser (enthäutet, gewürfelt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum Bestäuben und Panieren
  • Butterschmalz

Mango abschälen und auf die flache Seite legen. Seitlich, über den Kern hinweg so filetieren, dass zwei schöne "Schnitzel" entstehen.

Das am Kern restliche Fruchtfleisch noch gänzlich klein schneiden und in Würfel schneiden. Mangomedaillons leicht mit Pfeffer und Salz würzen, in Mehl auf die andere Seite drehen, durch das verquirlte Ei ziehen und mit Kokosette panieren.

Für die Sauce Porree in Butterschmalz anschwitzen, mit Mehl bestäuben und mit klare Suppe aufgiessen. Sojasauce und Curry dazugeben und sämig kochen. Ananaswürfel und die restlichen Mangowürfel zufügen, mit Pfeffer und Salz nachwürzen, Grantapfelkerne, Petersilie und Tomatenwürfel einstreuen.

Mangoschnitzel in Butterschmalz bei milder Hitze auf jeder Seite 2 min goldbraun rösten und mit der Sauce anrichten.

Servieren: Dazu passt Basmatireis.

Mangomedaillons in Kokos gebraten mit Granatapfel-Currysauce

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mangomedaillons in Kokos gebraten m. Granatapfel-Currysauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche