Mangoldröllchen auf Tsatsiki-Gurken-Nudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Mangoldröllchen:

  • 40 g Pinienkerne
  • 70 g Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Paradeiser (getrocknet, in Öl)
  • 0.5 EL Rosmarin
  • 250 g Lammhackfleisch aus der Keule
  • 1 Mangoldstaude (700 g)
  • 8 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Paradeiser

Tzatziki-Nudeln:

  • 2 Salatgurken (á 500g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Topfen (mager)
  • 100 g Joghurt
  • Chili-Gewürz
  • 3 EL Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Petersilie (glatt, fein gehackt)

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

1. Für die Mangoldröllchen die Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten. Zwiebeln, Knoblauch und abgetropfte Paradeiser in feine Würfel schneiden. Knoblauch, Paradeiser, Zwiebeln, Rosmarin, Ei und Pinienkerne zum Lammhack Form, gut vermengen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

2. Von 12 Mangoldblättern die weissen Stiele keilförmig entfernen. Mangoldblätter in kochend heissem Salzwasser zirka 1 Minute blanchieren. Jetzt in geeistem Wasser abschrecken und zum Abtropfen auf Küchenrolle legen. Mit Küchenrolle abtrocknen. Auf den Blättern je 1- 1 1/2 El Hackmasse gleichmäßig verteilen. Blätter an den langen Seiten einwickeln und von dem Stiel zur Blattspitze hin fest zusammenrollen.

3. 4 El Öl in einer ofenfesten, beschichteten Bratpfanne erhitzen und die Mangoldröllchen darin bei mittlerer Hitze rundum anbraten.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Im aufgeheizten Backrohr auf der mittleren Schiene bei 160 °C (Gas 2, Umluft 140 °C ) 10 min gardünsten.

4. In der Zwischenzeit für die Tzatziki-Nudeln die Gurken abschälen und mittelsdes Sparschälers lange, dünne Streifchen (wie Bandnudeln) abschälen. Streifchen mit ein klein bisschen Salz überstreuen und zum abrinnen in ein Sieb Form. Knoblauch in feine Würfel schneiden.

Milch, Joghurt, Topfen, Knoblauch und Petersilie durchrühren. Gurkennudeln unterziehen und mit Pfeffer und Chili nachwürzen.

5. Die Paradeiser in schmale Scheibchen schneiden, auf flachen Tellern anrichten, leicht mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und mit dem übrigen Olivenöl beträufeln. Darauf die Tzatziki-Nudeln gleichmäßig verteilen. Jeweils 3 Mangoldröllchen daraufgeben und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Mangoldröllchen auf Tsatsiki-Gurken-Nudeln

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 10.06.2015 um 11:56 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche