Mangocurry mit Krebsschwänze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Die Kokospaste:

  • 4 Chilischoten (frisch)
  • 60 g Kokosraspel
  • 1 EL Koriandersamen
  • 80 ml Wasser

Für Das Curry:

  • 1000 g Gemüsemango (4 Früchte)
  • 100 g Zwiebel
  • 80 g Karotten
  • 60 g Staudensellerie
  • 150 g Linsen
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 400 ml Gemüsefond
  • 100 ml Kokosmilch
  • Salz
  • 200 g Krebsschwänze ohne Schale

Ausserdem:

  • 1 Teelöffel Koriandergrün (gehackt)
  • 1 Chilischote
  • 50 g Kokosraspel

1. Für die Kokospaste die Chilischoten halbieren, Strunk, Samen und Scheidewände entfernen. Zusammen mit den Kokosraspeln, den Koriandersamen und dem Wasser in einem Handrührer zermusen, bis eine sehr feine Paste entstanden ist.

2. Für das Curry das Fruchtfleisch der Mangos herauslösen; dafür die Frucht in Längsrichtung in drei Teile schneiden, im mittleren Stück liegt der Stein. Von diesem Teil die Schale ablösen, den Stein mit einer Gabel beziehungsweise den Fingern auf eine Fläche drücken und mit einem Küchenmesser das Fruchtfleisch und den Saft abstreichen. Aus den beiden anderen Mangostücken das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale lösen und das Ganze ca. 2 cm große Würfel schneiden.

3. Die Zwiebeln abschälen und in schmale Ringe schneiden. Die Karotten abschälen, den Staudensellerie abspülen und beides fein würfelig schneiden. Die Linsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abschwemmen. Das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig schwitzen. Die Karotten- und Selleriewürfel kurz mitschwitzen. Das Kurkuma untermengen und mitbraten, bis sie duftet. Den Fond aufgiessen und darin die Linsen leicht wallen, bis sie gar sind, das dauert ungefähr 15 min.

4. Die Kokospaste und die Kokosmilch unterziehen, mit Salz würzen. Die Krebsschwänze und die Mangowürfel hinzufügen, nur noch 5 Min. auf kleiner Flamme sieden.

Zum Schluss das Koriandergrün untermengen. Das Gericht in Dessertschälchen anrichten, mit Chiliwürfeln und Kokosraspeln überstreuen und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mangocurry mit Krebsschwänze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche