Mango-Topfen-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Biskuitteig:

  • 4 Eier
  • 150 g Vollrohrzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Maizena (Maisstärke)
  • 2 Teelöffel Backpulver

Füllung:

  • 750 g Topfen (20% oder evtl. 40% Fett)
  • 500 ml Schlagobers
  • 250 ml Mangosauce (oder püriertes Fruchtfleisch)
  • 3 EL Agavendicksaft

Dekoration:

  • 3 Mango (reif)
  • 100 g Mandelblättchen

Biskuitteig: Eidotter mit 3-4 El warmem Wasser cremig rühren. nach und nach den Zucker hinzfügen, bis eine cremige Menge entsteht. Eiklar steif aufschlagen, über die Eigelbmasse Form und vorsichtig unterziehen. Darüber das Mehl, Backpulver und Maizena (Maisstärke) sieben und wiederholt vorsichtig durchrühren, damit der Teig locker bleibt.

Alles in eine Tortenspringform (28 cm) Form und bei 175 °C 25 min im Umluftherd backen (bei allen anderen Ofentypen verlängert sich die Backzeit um 5-10 min). Den Boden abkühlen und dann zweimal durchschneiden, so dass man drei Böden erhält. Man kann selbstverständlich die drei Böden ebenfalls einzeln backen.

Füllung: Alle Ingredienzien gleichmässig durchrühren und die Schlagobers unterziehen. Daraufhin die Torte zusammensetzen: ein Drittel der Füllung auf dem ersten Boden gleichmäßig verteilen, dann wiederholt einen Boden darauf setzten, wiederholt ein Drittel der Füllung daraufgeben und den letzten Boden aufsetzen. Den Rest der Füllung gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen und ebenso den Rand mit der Mango-Topfen-Füllung bestreichen.

Die Mangos abschälen und mit einem kleinen Löffel bzw. einem Bällchenformer kleine Kugeln ausstechen. Die Torte mit den Mango-Kugeln belegen und den Rand mit Mandelplättchen überstreuen.

Unser Tipp: - Den Rest des Mangofruchtfleisches, das noch am Kern haftet, abschaben. Daraus lässt sich eine leichte Sommerbowle kochen.

Oder einfach alles zusammen zermusen und in die Füllung Form.

- Wer keinen Agavendicksaft mag, kann ebenfalls Ahornsirup beziehungsweise Honig zum Süssen nehmen - das Ganze Geschmackssache.

- Wer Mangos nicht mag, kann die Torte genauso mit Pfirsichen, Ananas bzw. Marillen kochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Mango-Topfen-Torte

  1. Liz
    Liz kommentierte am 10.08.2015 um 07:19 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche