Mango-Chili-Berliner

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 18

Mango-Chili-Mus:

  • 1 Mango (ca. 500g)
  • 30 g Zucker
  • 3 EL Limettensaft
  • 100 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • 1 sm Chilischote
  • 0.5 Vanilleschote

Krapfen:

  • 100 ml Milch
  • 170 g Zucker
  • 20 g Germ (frisch)
  • 250 g Mehl (gesiebt)
  • 3 Eidotter (Klasse M)
  • 30 g Butter (weich)
  • Salz
  • 3 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • Öl (zum Frittieren)
  • Mehl (zum Bearbeiten)

1. Mango von der Schale befreien, Fruchtfleisch von dem Stein lösen und in feine Stückchen schneiden. Zucker in einem Kochtopf zerrinnen lassen, Mangostücke dazugeben und mit Limet-ten- und Orangensaft auffüllen. Chilischote der Länge nach aufschlitzen und entkernen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark herausschaben. Chilischote, Vanilleschote und Vanillemark zu den Mango-stücken Form. Mango bei milder Temperatur ca. 30 Min. offen stark kochen, dabei ein paarmal umrühren, damit das Püree nicht anbrennt. Vanille- und Chilischote entfernen, Mangomus auskühlen.

2. Für die Berliner die Milch leicht erwärmen. 20 g Zucker und Germ darin zerrinnen lassen. Mehl, Hefemilch, Eidotter, Butterund Salz mit den Knethaken des Handrueh-rers zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten.

Den Teig an einem warmen Ort bei geschlossenem Deckel 1 Stunde gehen.

3. Restlichen Zucker mit Zimt vermengen. Öl in einer Fritteuse beziehungsweise einem Kochtopf auf 170 °C erhitzen. Teig auf leicht be-mehlter Fläche verkneten und zirka L/2 cm dick auswalken. Mit einer Tasse beziehungsweise einem Ausstecher (6 cm ø) 13 Kreise ausstechen.

Teigreste verkneten, auswalken und weitere 5 Kreise ausstechen. 15-20 min gehen.

4. Teigkreise in 4 Portionen vorsichtig in das heisse Öl gleiten. Die Berliner bei 170 Grad Celsius 3-4 min bei geschlossenem Deckel frittie-ren, dann auf die andere Seite drehen und weitere 3-4 min offen zu Ende frittieren. Berliner einmal kurz auf die andere Seite drehen und auf der Stelle mit einer Schaumkelle herausnehmen.

Berliner kurz abrinnen und auf der Stelle im Zimt-Zucker auf die andere Seite drehen. Abkühlen.

5. Püree in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben. Die Tülle herzhaft in die Berliner stechen, das Püree hineinspritzen. Berliner auf einer Platte anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mango-Chili-Berliner

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche