Mandeltarte mit Apfelgelee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 150 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 g Salz
  • 1 Ei
  • 75 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 100 g Butter, abgekühlt, in Stücke

Belag:

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 1 EL Staubzucker (zum Ausrollen)

Apfelkompott::

  • 2 Äpfel
  • 1.5 EL Zucker
  • 2 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 2 EL Wasser

Creme:

  • 200 ml Schlagobers
  • 1 Pk. Sahnesteif
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Pk. Vanillezucker (Bourbon)
  • 180 g Apfelgelee mit Calvados (oder 3 El Calvados)
  • 1 Teelöffel Saft einer Zitrone, vielleicht

Dekoration:

  • 1 EL Pistazien (gehackt)
  • 10 Kleeblätter, (circa)
  • 1 Roter Apfel, Apfelzesten

Apfelgelee::

  • 1000 ml Selbst gepresster oder guter Apfeldirektsaft
  • 350 g Zucker
  • 25 g Pektin (gibt es im Reformhaus)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 100 ml Calvados

Für den Teig alle Ingredienzien zügig mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten, zu einer Kugel formen und diese in etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. Eine Tarteform aus Keramik von 24 cm ø (ersatzweise eine Tortenspringform) buttern und mit Mehl ausstäuben. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zur passenden Grösse kreisrund auswalken und in die geben legen, überstehenden Teig klein schneiden und anderweitig verwenden. Den Teig ein paarmal mit einer Gabel einstechen, mit Pergamtenpapier überdecken und getrocknete Hülsenfrüchte zum Beschweren darauf legen, damit er eben bleibt. Die Tarte in den kalten Herd schieben und die Hitze auf 190 °C Umluft einstellen. eine halbe Stunde backen, dann die Hitze ausstellen und die Tarte noch weitere zehn min im geschlossenen Herd.

Inzwischen für das Kompott die Äpfel von der Schale befreien, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Diese in einem Kochtopf mit dem Zucker, dem Saft einer Zitrone und dem Wasser in etwa zehn Min. zu einem Kompott machen und abkühlen.

Für den Belag die Marzipanrohmasse mit ein kleines bisschen Staubzucker zu einem passend großen Kreis auswalken und auf den ausgekühlten Mürbeteigboden in der Tarteform legen, überstehende Ränder klein schneiden und anderweitig verwenden. Das Kompott auf dem Marzipan verstreichen.

Für die Krem das Schlagobers steif aufschlagen und mit den übrigen Cremezutaten durchrühren. Die Krem auf das Kompott Form und glatt aufstreichen. Aus der Schale des roten Apfels mit einem scharfen Küchenmesser schmale lange Streifchen schneiden und in der Mitte der Tarte in Blütenform anordnen. Den Rand mit gehackten Pistazien und den Kleeblättern dekorieren.

_Apfelgelee _ Tipp: Wer will, kann das Apfelgelee selbst kochen.

Das nachfolgende Rezept ergibt sieben Gläser à 180 g:

Den Apfelsaft in einem Kochtopf auf den Küchenherd stellen. Den Zucker gut mit dem Pektin mischen und mit einem Holzlöffel gemächlich in den Apfelsaft untermengen. Das Gemisch erhitzen, den Saft einer Zitrone dazugeben, zum Kochen bringen und vier min offen blubbernd machen. Dabei umrühren! Den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und den Calvados untermengen. Das Gelee in abgekühlt ausgespülte Gläser gießen. Dabei die Gläser bis beinahe ganz zum Rand befüllen. Die Deckel (ebenfalls abgekühlt ausgespült) fest darauf drehen, dabei Glas und Deckel mit einem Küchenhandtuch anfassen.

07mandeltarte_mit_apfelgelee. Jhtml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mandeltarte mit Apfelgelee

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche