Mandelstollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2500 g Mehl
  • 175 g Germ
  • 750 ml Milch
  • 350 g Zucker
  • 4 Pk. Vanillezucker
  • Abgeriebene Schale von 1-2 Zitronen
  • 2 Zitronen
  • 35 g Salz
  • 125 g Schweineschmalz
  • 1000 g Schmelzmagarine
  • 150 g Zitronat
  • 100 g Mandelkerne (bitter)
  • 500 g Mandelkerne (süss)
  • Butter
  • Zucker
  • Staubzucker

am Abend vor der Teigbereitung die Ingredienzien in einen warmen Raum stellen

und die vorbereiteten Rosinen und Korinthen mit Rum anfeuchten. Am darauffolgenden Tag in das gesiebte Mehl eine Ausbuchtung dr€cken und darin die

mit einem kleinen Teil der handwarmen Milch verrührte Germ zu einem mittelfesten Dampfl (Hefestück) zubereiten. Nach dem Aufgehen Zucker,

Leichtbutter, Gewürze, Fett, geraspeltes Zitronat und geriebene Mandelkerne sowie

warme Milch nach Bedarf unterwirken, erst dann Rosinen und Korinthen

dazugeben. Den ausführlich durchgearbeiteten Teig warm, aber nicht zu nahe an

den Herd stellen, damit das Fett nicht austreten kann. Nach wenigstens zweistündigem Gehen den Teig zusammenstossen, ein weiteres Mal kurz durcharbeiten und in 1 bzw. 1 1/2 Kilo schwere Stückchen aufteilen (2 Kilo

schwere Stollen sind für das Backblech des Haushaltherdes nicht unbedingt geeignet). Die Teigstücke brotähnlich formen und entweder der Länge nach je

1 cm tief einkerben beziehungsweise mit dem Handrücken bzw. Einem Holzstab längsseitlich eine tiefe Furche eindrücken, die den geformten Stollenteig in zwei unterschiedlich breite Längen teilt, und

die dünne Länge über die breite aufschlagen.

Den geformten Teig, ohne weiter gehen zu, bei guter mittlerer Hitze 1 Stunde backen. Dann buttern und zuckern.

Der Geschmack der Stollen hängt weitgehend von einer sachgemässen Lagerung ab. Am ratsamsten ist es, jeden Stollen in einen Frischhaltebeutel bzw. in eine Zellophantuete zu packen und in einen mit frischen Tüchern ausgeschlagenen Behälter (Kiste, Koffer o. Ae.) zu legen, der in einem abkühlen Raum steht.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mandelstollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche