Mandel-Pudding-Tascherl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 10 Scheiben Blätterteig (TK)
  • 1 Päckchen Vanillepudding (zum Kochen)
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • 100 g Mandelblätter

Für die Mandel-Pudding-Tascherl den Vanillepudding nach Packungsangabe zubereiten und auskühlen lassen. Dabei mehrmals umrühren damit sich keine Haut bildet.

Die Blätterteigscheiben auftauen lassen. Den Pudding mit einem El auf 5 Blätterteigscheiben verteilen dabei die Ränder frei lassen.

Die Ränder anschließend mit etwas Wasser bestreichen und die restlichen Blätterteigscheiben darauf legen und die Ränder fest andrücken. Anschließend die Tascherl für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zwischenzeitlich den Backofen auf 250 Grad vorwärmen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 1 EL Butter in einem Topf schmelzen, Zucker und die Mandelblätter zufügen.

Das Ei verquirlen die Tascherl damit bestreichen und die Mandelmasse auf den Tascherl verteilen. Im Anschluss das Backblech bei 250 Grad für ca. 35 Minuten in den vorgewärmten Backofen schieben.

Die Backofentür bitte nicht vorher öffnen. Danach auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Tipp

Wer möchte, kann die Mandel-Pudding-Tascherl auch mit Schokopudding machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Mandel-Pudding-Tascherl

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 16.02.2016 um 08:42 Uhr

    die 10 Blätterteigscheiben, ergeben die eine Pkg. Blätterteig oder muss ich mehr besorgen?

    Antworten
    • molenaar
      molenaar kommentierte am 16.02.2016 um 09:57 Uhr

      Hier bei uns ist das 1 Packung!

      Antworten
    • Marshmallow
      Marshmallow kommentierte am 17.02.2016 um 17:53 Uhr

      ok danke, dann wird es bei uns ähnlich sein :D

      Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 05.02.2016 um 09:41 Uhr

    Ich lege immer ein paar Obstspalten noch rein...Marillen oder Pfirsiche zB

    Antworten
    • molenaar
      molenaar kommentierte am 05.02.2016 um 09:57 Uhr

      Wer es fruchtig mag, kann gern solch eine Variante wählen.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche