Mandel-Panna-Cotta mit Himbeermark, Gewürzorangengranité...

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Gewürzorangengranité den Saft der Orangen ausquetschen und diesen mit einer Prise Zimt, ein wenig Zucker (jeweils nach Wunsch und Säure der Orangen) und Nelken aufwallen lassen. Später durch ein Sieb passieren, mit dem Orangenlikör mischen und im Gefriergerät fest werden.

Die Himbeeren entfrosten, zermusen, durch ein Sieb passieren und mit Honig und Cognac nachwürzen. Das Fruchtmark im Kühlschrank abgekühlt stellen.

Die Gelatine 6 Min. in kaltem Wasser einweichen. Für die Panna Cotta das Schlagobers zum Kochen bringen und den Marzipan in kleinen Stücken untermengen, kurz mit dem Mixstab untermixen. Kochtopf von dem Küchenherd ziehen, eingeweichte Gelatine auspressen und in der Marzipansahne zerrinnen lassen. 4 El Zucker dazugeben und durchrühren. Die Menge ein kleines bisschen auskühlen und lauwarm in große Cocktailgläser hineingeben. Im Kühlschrank ein paar Stunden abgekühlt stellen.

Die Rosmarinzweige in einer Bratpfanne mit heissem Olivenöl zu Ende backen und mit Staubzucker überstreuen.

Vor dem Servieren das Himbeermark auf der Panna Cotta gleichmäßig verteilen.

Mit einem Löffel von dem gefrorenen Orangensaft das Granité abkratzen und in der Mitte des Cocktailglases auf die Himbeersauce anrichten. Garnieren mit dem gepuderten Rosmarinzweig.

Entenbrust und Entenleber in Traminergelee Hechtklösschen mit Safransauce und Dillreis-Kekse Rinderbouillon mit Schinkenschoeberl Hasenrücken mit Pfefferkirschen, Schupfnudeln und Rosenkohl Mandel-Panna-Cotta mit Himbeermark, Gewürzorangengranité und gezuckertem Rosmarin

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Mandel-Panna-Cotta mit Himbeermark, Gewürzorangengranité...

  1. habibti
    habibti kommentierte am 07.01.2016 um 16:24 Uhr

    Das ist doch kein Nudelrezept. Der böse Fehlerteufel hat wieder zugeschlagen.

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 08.01.2016 um 12:51 Uhr

      Danke lieber habibti, wir haben den Fehler mittlerweile ausgebessert. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche