Mandel-Backobst-Couscous

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 200 g Helle getrocknete Marillen
  • 50 g Rosinen
  • 2 lg Zitronen (Bio)
  • 1 EL Zucker
  • 4 Gewürznelken
  • 100 g Aromatischer Honig
  • 200 g Weiche Dörrzwetschken, ohne Stein
  • 80 g Mandelblättchen
  • 400 ml Milch
  • 2 Zimtstangen, jeweils 8 cm (vielleicht mehr)
  • 250 g Couscous, instant
  • 80 g Butter
  • 1 Teelöffel Gemahlener Zimt mit 2 Tl Staubzucker gemischt

1. Marillen und Rosinen in 1 l lauwarmem Wasser einweichen und 2-3 Stunden quellen. Die Schale der Zitronen dünn abraspeln, mit Zucker vermengen und bei geschlossenem Deckel zur Seite stellen. Zitronen ausdrücken. 125 ml Saft einer Zitrone mit Nelken, Honig und Einweichwasser der Trockenfrüchte in einen Kochtopf Form und aufwallen lassen. Eingeweichte Früchte und Dörrzwetschken hinzfügen und 4-5 min machen. Zugedeckt auf der abgeschalteten Herdplatte quellen.

2. Das Backrohr auf 150 °C vorwärmen, Mandelblättchen auf einem Blech auslegen und in der Ofenmitte goldbraun rösten und auskühlen.

3. Milch mit den Zimtstangen zum Kochen bringen und wie im Grundrezept beschrieben den Couscous damit kochen.

4. Butter zerrinnen lassen. Fertigen Couscous mit zwei Gabeln lockern, in eine ausreichend große Schüssel Form und mit Zitronenschalenmischung, Mandelkerne und flüssiger Butter vermengen. Alles auf eine gewärmte Platte häufen, mit Zimt-Staubzucker besieben, mit einigen abgetropften Früchten und Zimtstangen dekorieren. Backobst separat zu Tisch bringen.

Backobst am besten am Vortag kochen, die Früchte ausquellen besser aus.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mandel-Backobst-Couscous

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte