Mandarinenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Tasse Vanillezucker
  • 0.5 Tasse Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 250 g Leichtbutter
  • 3 Becher Mandarinen à 175 g (Abtropfgewicht)

Guss:

  • 1 Zitrone
  • 100 g Staubzucker

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Die Mandarinen abrinnen. Für den Teig Eier, Zucker und Vanillezucker derweil rühren, bis der Zucker sich ganz gelöst hat. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach hinzfügen. Die Leichtbutter flüssig werden und unterziehen.

Ein Blech mit Pergamtenpapier ausbreiten und den Teig daraufgeben, die Oberfläche glatt aufstreichen. Die Mandarinen darauf gleichmäßig verteilen und den Kuchen bei 175 Grad Celsius Ober- und Unterhitze ca. dreissig bis fünfunddreissig Min. backen.

Für den Guss die Zitrone ausdrücken. Als erstes nur drei Viertel des Saftes mit dem Staubzucker durchrühren. Die Menge soll eher zäh als flüssig sein. Nur nach Bedarf den Rest des Saftes hinzufügen. Den Guss auf den noch heissen Kuchen aufstreichen.

Tipp: Der Mandarinenkuchen schmeckt am besten, wenn man ihn einen Tag lang durchziehen lässt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mandarinenkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche