Mandarinen-Crêpes mit Vanilleeis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Mandarinen (kernlos oder 2 gr. Satsumas (300–400g) oder 1 Dose eingelegte Mandarinenspalten)
  • 2 EL Pinienkerne
  • 4 EL Schokolade (gerieben)
  • ca. 100 ml Süßwein (oder Pflaumenwein)
  • 1 Schuss Rum (oder Grand Marnier nach Belieben)
  • Staubzucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Butter (zum Anschwitzen)
  • Vanilleeis (zum Garnieren)
  • Minze (zum Garnieren)

für die Palatschinken:

  • 2 Eier
  • 250 ml Milch (nach Belieben etwa 2:1 mit Schlagobers gemischt)
  • ca. 100 g Mehl
  • 1 EL Butter (flüssig oder Öl)
  • 1 Prise Salz
  • Öl (Herausbacken)

Für die Mandarinen-Crêpes mit Vanilleeis die Eier in eine Schüssel schlagen und mit Milch, Mehl, flüssiger Butter sowie einer Prise Salz zu einem dünnflüssigen Teig anrühren. Kurz stehen lassen.

Inzwischen die Mandarinen schälen, die Haut abziehen und wenn nötig noch in kleinere Stückchen teilen. Butter in einem Topf schmelzen, Mandarinenstückchen zugeben und kurz durchrühren. Süß- oder Pflaumenwein zugießen und mit Staubzucker sowie einer Prise Zimt aromatisieren. Alles zugedeckt einige Minuten einköcheln lassen. Vom Herd nehmen und nach Belieben mit Rum oder Grand Marnier abschmecken.

Nun den Teig nochmals durchrühren und bei Bedarf noch etwas Milch zugießen, damit der Teig nicht zu dickflüssig gerät. In einer Palatschinkenpfanne wenig Öl erhitzen, etwas Teig eingießen und unter kreisförmigem Schwenken eine dünne Crêpes backen. Dabei einmal wenden. Herausheben, in Alufolie hüllen und die restlichen Crêpes ebenso backen. Dann jede Crêpe mit etwas Mandarinenmasse bestreichen und jeweils mit Pinienkernen sowie etwas geriebener Schokolade bestreuen. die Mandarinen-Crêpes zusammenklappen. Mit Vanilleeis anrichten und mit Minze garnieren.

 

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 0 0

Kommentare36

Mandarinen-Crêpes mit Vanilleeis

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 31.07.2016 um 10:33 Uhr

    In Ermangelung von Mandarinen habe ich Dosenpfirsiche verwendet. Die Kombination war wirklich sehr schmackhaft!

    Antworten
  2. kstreit
    kstreit kommentierte am 19.12.2015 um 23:53 Uhr

    traumhaft

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 19.12.2015 um 17:49 Uhr

    köstlich

    Antworten
  4. zuckerschneckal
    zuckerschneckal kommentierte am 19.12.2015 um 17:00 Uhr

    Klingt sehr lecker

    Antworten
  5. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 19.12.2015 um 15:16 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche