Malaiisches Rindfleich Satay

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g Rumpsteak
  • 2 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Fenchel gemahlen
  • 0.5 Zitrone Schale fein raspeln
  • 1.5 Teelöffel Salz
  • 1 EL Zucker
  • 4 EL Kokosmilch (dick)

Das Rindfleisch in kleine Würfel von etwa 2 cm Kantenlänge schneiden. Fett abtrennen, nur auf einigen Würfeln eine schmale Schicht davon. Das abgeschnittene Fett in kleine Scheibchen schneiden.

Fenchel, Kurkuma, Kreuzkümmel, Zucker, Zitronenschale, Salz und Kokosmilch in einer Backschüssel vermengen und rühren, bis der Zucker sich gelöst hat. Die Fleischwürfel einrühren, bei geschlossenem Deckel wenigstens eine Stunde einmarinieren. Je länger das Fleisch steht, desto besser ziehen die Gewürze ein. Die Würfel auf Bambusspiesschen stecken, die zuvor ein paar Stunden lang in kaltem Wasser eigeweicht wurden. Etwa 5 Fleischwürfel auf das eine Ende jedes Spiesschens stecken, das andere Ende zum Anfassen frei. Wo es nötig ist, zwischen den Fleischwürfeln Fettscheibchen stecken. Unter einem aufgeheizten Bratrost oder geöffnetem Feuer grillen, bis das Fleisch durchgebraten und auf allen Seiten schön braun und kross ist. Dazu passt Chilli- Erdnusssosse.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Malaiisches Rindfleich Satay

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche