Makronen-Früchtelebkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 750 g Mehl
  • 150 g Honig
  • 100 g Zuckersirup
  • 100 g Roh- und Kristallzucker
  • 160 g Haselnüsse (gerieben)
  • 70 g Mandelkerne (gerieben)
  • 50 g Orangeat
  • 2 Eier

Gewürze:

  • 7 g Zimt
  • 5 g Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Nelken

Treibmittel:

  • 20 g Ammonium
  • 15 g Pottasche

Für Die Makronenmasse:

  • 200 g Rohmarzipan
  • 100 g Kristallzucker
  • Zitrone
  • 1 Eiklar

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Honig, Kristallzucker sowie den Zuckersirup erhitzen Sie auf ca. 60 Grad . Wichtig ist, dass dies unter durchgehendem Rühren geschieht. Darauf abkühlen Sie die Honigmasse im Wasserbad ab.

Schlagen Sie nun ein ganzes Ei, einen Eidotter mit ein kleines bisschen Kristallzucker cremig.

Häufen Sie das Mehl auf ein Brett und formen Sie in der Mitte eine Ausbuchtung.

Die Haselnüsse, die Mandelkerne und das kleingehackte Orangeat beifügen. Darauf lösen Sie das Ammonium und die Pottasche getrennt im warmen Wasser auf. Die Gewürze in der Ausbuchtung mit der Triebmittel-Milch durchrühren. daraufgeben Sie die aufgeschlagene Eiermasse dazu. Alle Ingredienzien nun zu einem Teig durchkneten. Zum Schluss Form Sie noch das Honiggemisch bei und durchkneten den Teig noch mal gut durch.

Schlagen Sie den Teig in Haushaltsfolie ein und Sie ihn wenigstens 48 Stunden an einem abkühlen Ort für eine bessere Aroma- und Triebentwicklung rasten. Röllchen Sie den Teig etwa 4 mm stark aus und stechen Sie eine Hälfte mit 6 cm großen Ausstechern aus, die andere Hälfte mit einem 7 cm großen.

Die Lebkuchen legen Sie auf ein leicht gefettetes und mit Mehl bestaubtes Blech. Heizen Sie das Rohr auf 180 °C vor.

Alle Ingredienzien für die Makronenmasse zubereiten Sie mit einem Abrieb einer unbehandelten Zitrone zu einer streichfähigen Menge. Die kleinen Lebkuchenscheiben bestreichen Sie mit der Makronenmasse und belegen Sie mit den Trockenfrüchten.

Die Lebkuchen werden nun im Backofen bei 180 °C und gleichmässiger Temperatur 20 min gebacken.

Füllen Sie die ausgekühlten Lebkuchen mit Zwetschgenmarmelade oder evtl. mit einer Marmelade nach Ihrer Wahl. Nun werden beide Lebkuchenteile zusammengesetzt. Anschliessend eintauchen Sie diese bis zum Rand in Kochschokolade.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Makronen-Früchtelebkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche