Makronen-Früchte-Lebkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 750 g Mehl
  • 150 g Honig
  • 100 g Zuckersirup
  • 100 g Rohzucker
  • 100 g Kristallzucker (1)
  • 2 EL Kristallzucker (2)
  • 160 g Haselnüsse (gerieben)
  • 70 g Mandelkerne (gerieben)
  • 50 g Orangeat
  • 7 g Zimt
  • 5 g Lebkuchengewürz
  • 1 Nelken
  • 125 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 20 g Ammonium
  • 15 g Hirschhornsalz

Für Die Makronenmasse:

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Kristallzucker
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Eiklar

Belag:

  • Kandierte Früchte
  • Früchte (getrocknet)
  • Mandelkerne (geschält)
  • Walnüsse
  • Powidlmarmelade; oder evtl.
  • Marmelade
  • Couvertüre

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Den Honig mit dem Kristallzucker (1) und dem Zuckersirup unter laufendem Rühren auf 60 Grad erhitzen. Im Wasserbad erkalten.

Ei und Eidotter mit dem Kristallzucker (2) dickcremig rühren.

Mehl auf ein Brett häufen, in der Mitte eine Vertiefung formen. Haselnüsse, Mandelkerne und kleingehacktes Orangeat innen an den Rand beifügen.

Hischhornsalz und Amonium getrennt in warmem Wasser zerrinnen lassen.

Die Gewürze in die Ausbuchtung Form, angewärmte Milch hinzfügen und mit einem Quirl durchrühren. Dann die aufgeschlagene Eimasse hinzufügen und mischen.

Wenn die Treibmittel dazugegeben werden, immer getrennt in Wasser zerrinnen lassen und ebenfalls getrennt beifügen. Also zu Anfang zum Verkneten das ein Triebmittel, dann nach dem Verkneten das andere Triebmittel dazugeben und nochmal zusammenkneten.

Alle Ingredienzien nun zu einem Teig zusammenkneten, ein kleines bisschen auslegen. Honiggemisch beifügen und ein weiteres Mal gut kneten. In Haushaltsfolie einwickeln und an einem abkühlen Ort wenigstens 48 Stunden rasten.

Teig halbieren und auf bemehlter Arbeitsfläche 4 mm stark auswalken. Eine Hälfte mit runden, 6 cm großen Austechern, die andere Hälfte mit 7 cm großen ausstechen

Lebkuchen auf ein leicht gefettetes und mit Mehl leicht bestäubtes Blech legen. Heizen Sie den Herd auf 180 °C vor.

Für die Makronenmasse zusammenkneten Sie alle Ingredienzien mit dem Abrieb einer unbehandelten Zitrone zu einer streichfähigen Menge. Am besten erst mit der Hand, dann mit einem Quirl.

Die kleine Lebkuchenscheiben bestreichen Sie nun mit der Makronenmasse. Diese mit der Makronenmasse bestrichenen Lebkuchen kann man dann beliebig mit kandierten, getrockneten Früchten und Nüssen sowie abgeschälten Mandelhälften verzieren. Im Backofen bei 180 °C 20 min backen.

Powidlmarmelade oder evtl. Marmelade des Geschmacks in eine Spritztüte befüllen und auf jeden ausgekühlten großen Lebkuchen eine Klecks Form, darauf die kleinen Lebkuchen Form und dann bis zum oberen Rand in Couvertüre eintauchen. Zum Abtropfen auf ein Glaciergitter Form und abkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Makronen-Früchte-Lebkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche