Makrelenstreifen In Paprikasauce - Auch Für Diabetiker

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Paprika
  • 0.5 Paprika
  • 60 g Champignons
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 2 Teelöffel Paradeismark
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 200 ml Rotwein
  • 200 ml Fischfond (aus dem Glas)
  • Ersatzweise Gemüsesuppe
  • 300 g Makrelenfilet
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Petersilie (glatt)
  • 1 Thymanzweig

Die Paprikas abspülen, die Champignons vorsichtig abraspeln und ebenfalls abspülen. Alles in schmale Streifen schneiden.

Die Knoblauchzehen sowie die Zwiebel von der Schale befreien, fein würfeln und im oel glasig

anschwitzen. Darauf das Paradeismark dazugeben und leicht anrösten. Das Paprikapulver darüberstäuben und in etwa 5 Sekunden mit anrösten (nicht dunkel werden, sonst wird die Sauce bitter). alles zusammen auf der Stelle mit dem

Wein und dem Fischfond löschen und leicht einköcheln.

In der Zwischenzeit das Fischfilet in Streifchen schneiden. Die Paprika- und Champignonstreifen zur Sauce Form, alles zusammen mit dem Lorbeergewürz, Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce etwa 4 min leicht wallen. Jetzt das Lorbeergewürz herausnehmen.

Anschliessend den Fisch zur Sauce Form und darin 2 bis 3 Min. ziehen. Petersilie und Thymian abspülen, trockenschütteln und klein hacken.

Das Gericht damit überstreuen und sehr heiß zu Tisch bringen.

Dazu passt Kräuterpolenta.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Makrelenstreifen In Paprikasauce - Auch Für Diabetiker

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche