Makrele auf Tomatenkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Makrelenfilets mit Haut
  • 5 Paradeiser
  • 1 Zitrone
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Verveine
  • Rosmarin
  • 1 Zimt (Stange)
  • 3 Schalotten
  • 4 Teelöffel Pesto
  • 4 Teelöffel Olivenpaste
  • 4 Teelöffel Balsamicoessig
  • 2 Brickteig (u.a. im Asienladen erhältlic
  • 4 Kl. Salatblätter
  • Olivenöl

Von den Makrelenfilets je ein 4 cm langes Stück abtrennen, davon die Haut entfernen und ganz fein in Würfel schneiden. Mit Pfeffer, Saft einer Zitrone, Salz, ein kleines bisschen fein geschnittenem Basilikum und einem Hauch Olivenöl einmarinieren.

Aus den 2 Brickteigblättern 4 Quadrate (ca. 8x8 cm) schneiden. In einen dicken Stoppel eine Gabel in die Schnittfläche stechen, um den Stoppel ein Teigquadrat glatt drücken und in heissem Olivenöl frittieren bis eine goldbraune Färbung erreicht ist. Anschliessend vorsichtig den Stoppel aus dem Teig lösen.

Die Paradeiser häuten, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Mit den fein gewürfelten Schalotten und Basilikum in ein klein bisschen Olivenöl erhitzen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Makrelenfilets auf der Hautseite mehlieren und in Olivenöl mit Verveine, Rosmarin, Knoblauch und dem Zimt anbraten.

In die Teigkörbchen das Makrelentatar befüllen und mit Salatblättern garnieren.

Anrichten:

Das Tomatenkompott im Kreis auf die Mitte des Tellers Form. Darauf das Fischfilet Form und rechts davon das Teigkörbchen platzieren.

Mit einem TL die Olivenpaste sowie das Pesto im Halbkreis als Linie um das Essen ziehen. Den Balsamicoessig mit einer Pipette im Kreis um das ganze Gericht gleichmäßig verteilen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Makrele auf Tomatenkompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche