Makkaroniauflauf mit Schinken - Makkaronigratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Makkaroni (oder Spaghetti)
  • 2000 ml Wasser (gesalzen)
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Gek. Schinken oder evtl. gek. Surfleisch
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei
  • Salz
  • Muskat
  • 1 Prise Stärkemehl

Belag:

  • Semmel
  • Käse (gerieben)
  • Butterflocken

Die in Stückchen gebrochenen Makkaroni mit Zwiebel in kochendes Salzwasser Form, umrühren, nach dem Aufkochen den Küchenherd ausschalten und die Makkaroni garziehen, dann abschütten, mit kaltem Wasser überspülen, damit die Makkaroni nicht nebeneinander kleben.

Die Hälfte in eine Form Form, den in Würfel geschnittenen Schinken darauf streuen und den Rest der Makkaroni als Abschluss darübergeben. Mit der Milch, die mit Ei, Gewürz und Mehl vermengt wurde, begießen. Auf die eingefüllte Menge den Belag streuen.

In 25-eine halbe Stunde bei 225 °C backen, folgend den Herd abschalten und noch 5-10 min im Herd ruhen.

Die Makkaroni müssen gut gesalzen werden, damit der Auflauf nicht fade schmeckt. An Stelle von Schinken eignet sich genauso geräucherte Kochwurst zum Reste oder evtl. Einschichten von Selchkaree Braten, sowie das noch anhaftende Fleisch eines ausgekochten Schinkenknochens, von dem der Auflauf genauso den Namen Schinkenbegräbnis hat.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Makkaroniauflauf mit Schinken - Makkaronigratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche