Makkaroni Pastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 400 g Makkaroni

Fleischsauce:

  • 20 g Getrocknete Morcheln oder Herrenpilze
  • 150 g Champignons (frisch)
  • 1 md Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 250 g Rindfleisch (gehackt)
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 200 ml Rotwein
  • 1 Bratensaucenwürfel
  • Salz
  • Pfeffer

Béchamelsauce:

  • 25 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 300 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 50 ml Rahm
  • 50 g Sbrinz
  • 500 g Kuchenteig
  • 125 g Schinken
  • 50 g Sbrinz
  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Öl

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

(*) Eine Tortenspringform von 24 bis 26 cm ø, reicht für 6 Leute.

Die Makkaroni in etwa 10 cm lange Stückchen brechen und in ausreichend Salzwasser al dente, d. H. knapp weich machen. Abschütten, abgekühlt überbrausen und gut abrinnen.

Die Morcheln oder evtl. Herrenpilze wenigstens eine halbe Stunde in lauwarmem Wasser einweichen. Abschütten, die Morcheln ausführlich abspülen.

Die Champignons trocken putzen und in Scheibchen schneiden. Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken.

Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Das Faschierte beigeben und Farbe annehmen. Darauf die eingeweichten Schwammerln sowie die Champignons beigeben und unter Wenden zwei bis drei min mitdünsten. Das Tomatenpüree beigeben. Mit dem Rotwein löschen und auf großem Feuer ein wenig kochen.

Bratensaucenwürfel in wenig heissem Wasser zerrinnen lassen und beigeben. Die Sauce noch einen Moment machen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Auskühlen.

Für die Béchamelsauce die Butter in einem kleinen Pfännchen zerrinnen lassen. Das Mehl beigeben und unter Rühren kurz weichdünsten. Die Milch hinzugießen. Die Sauce aufwallen lassen und bei gelegentlichem Umrühren auf kleinem Feuer fünf Min. leicht wallen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Zu guter Letzt mit dem Rahm sowie dem Sbrinz verfeinern. Auskühlen.

Die Tortenspringform mit Butter ausstreichen. Zwei Drittel des Kuchenteiges rund auswallen und die Tortenspringform so damit ausbreiten, dass der Teig ein klein bisschen über den Formenrand hinaushängt. Die Hälfte der Makkaroni sehr satt hineingeben. Die Fleisch-Schwammerl-Sauce darüber gleichmäßig verteilen. Mit den übrigen Makkaroni decken, diese wiederum sehr gut zusammenpressen. Den Schinken in schmale Streifchen schneiden und darüber Form. Die Béchamelsauce darüberstreichen. Mit dem Käse überstreuen.

Den übrigen Teig ein kleines bisschen grösser als die geben auswallen. Als Deckel auflegen. Die Ränder gut zusammenpressen und zusammenrollen. In der Mitte des Teigdeckels ein kleines Rondell als Dampfabzug ausstechen. Den Teigdeckel nach Geschmack mit Teigresten verzieren. Die Eidotter mit dem Öl durchrühren und die Pastete damit bepinseln.

Die Makkaronipastete im auf 220 °C aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene derweil vierzig Min. goldbraun backen. Wenn der Teigdeckel zu schnell braun wird, mit Aluminiumfolie bedecken. Die Pastete vor dem Servieren fünf Min. ruhen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Makkaroni Pastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche