Makkaroni mit Krabbensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 0.5 Zwiebel
  • 10 g Butter
  • 100 g Crème fraîche
  • 3 EL Küchenkräuter (gemischt)
  • 100 g Frische, geschälte Krabben
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g Makkaroni
  • Wasser (gesalzen)
  • Olivenöl

Geschälte Zwiebel klein hacken und in der Butter glasig rösten. Crème fraîche hinzfügen und zum Kochen bringen. Die Küchenkräuter in die Sauce Form, dabei soll die Sauce aber nicht mehr aufwallen lassen. Nun die Krabben hinzufügen und 5 Min. ziehen. Die Sauce mit Salz, Saft einer Zitrone, Pfeffer und Zucker nachwürzen.

Während die Sauce zubereitet wird, die Makkaroni in ausreichend blubbernd kochend heissem Salzwasser, dem ein Schuss Olivenöl zugefügt wurde, etwa 12 Min. weich machen. Abgiessen, abrinnen und in eine vorgewärmte Schüssel geben. Sofort mit der Sauce vermengen.

Franz Betzel:

In Etruskergraebern fand man Bilder, die Geräte für die Makkaroni-Herstellung zeigen. Das Wort Makkaroni (ital: maccheroni) stammt von dem griechischen Wort machoirionon, das lange Grashalme bedeutet.

Man kann Makkaroni genauso daheim aus Nudelteig machen, wenngleich es ein kleines bisschen mühsam ist: Der eben ausgerollte Nudelteig wird um ein mit Öl bestrichenes dünnes Metallstäbchen (z.B. eine Stricknadel) gewickelt, abgezogen und dann in fingerlange Stücke geschnitten.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Makkaroni mit Krabbensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche