Makkaroni-Brokkoli-Kuchen mit Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Für den Kuchen: (Kastenform 28 cm):

  • 250 g Makkaroni
  • 1000 g Brokkoli
  • 1 Bund Basilikum
  • 100 g Deutscher Gouda
  • (frisch gerieben)
  • 250 g Schlagobers
  • 3 Eier
  • Paprikapulver (edelsüss)
  • 2 Beete Kresse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pergamtenpapier für die geben

Tomatensauce:

  • 1 Ei
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 100 ml Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 lg Paradeiser
  • Salz
  • Pfeffer

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Eine Kastenform mit Pergamtenpapier ausbreiten. Makkaroni nach Packungsanleitung in ausreichend Salzwasser gardünsten.

Abgiessen, abrinnen und abschrecken. Brokkolirosen von den Stielen schneiden, abspülen und in kleine Rosen teilen. Stiele wegwerfen. Brokkoli in kochend heissem Salzwasser 2 Min. blanchieren. 1/3 des Brokkoli in der Schlagobers zermusen. Eier hinzfügen und gut mischen.

Basilikum abspülen, abtrocknen und von den Stielen zupfen. Blättchen klein hacken und mit dem Gouda unter die Brokkoli-Schlagobers vermengen. Mischung herzhaft mit Paprikapulver, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Makkaroni und Brokkolirosen abwechselnd in die Kastenform schichten. Den Brokkoli je mit einem Teil der Brokkoli-Schlagobers begiessen. Die letzte Schicht sollen Makkaroni sein. Diese mit der übrigen Schlagobers begießen.

Den Kuchen in das kalte Backrohr stellen und bei 175 °C ungefähr 40 min backen. Inzwischen die Paradeisersauce kochen: Das Ei trennen. Eidotter mit Salz und Saft einer Zitrone kremig schlagen. Öl am Beginn tropfenweise, dann in dünnem Strahl mit den Quirlen des Handmixers darunter geben bis eine Krem entsteht.

Crème fraîche und Paradeismark unterziehen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Eiklar mit einer Prise Salz steifschlagen und unter die Sauce heben.

Der Paradeiser abspülen, halbieren und entkernen. Die Hälften zu Beginn in Streifchen, dann würfeln und vorsichtig mit der Sauce vermengen. Sauce auskühlen.

Nach Ende der Backzeit den Kuchen aus dem Herd nehmen, geben mit Aluminiumfolie verschließen und auskühlen.

Den abgekühlten Makkaroni-Kuchen auf eine Platte stürzen, Pergamtenpapier entfernen und in Scheibchen schneiden. Mit Kresse dekorieren und dazu die Paradeisersauce zu Tisch bringen.

Tipps: Zum Gelingen der mayonnaiseartigen Paradeisersauce müssen Ei und Öl die gleiche Hitze haben. Die Sauce kann vorbereitet werden, dann aber das Eiklar erst kurz vor dem Servieren unterziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Makkaroni-Brokkoli-Kuchen mit Paradeisersauce

  1. Liz
    Liz kommentierte am 07.08.2015 um 14:56 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche