Harte Schale, weicher Kern

Macadamia

Die australische Nuss zählt zu den feinsten Nüssen der Welt. Die Kerne gelten als hochwertige Knabberei, die es gesalzen oder kandiert zu kaufen gibt. Hochsaison haben sie in der Weihnachtszeit.

Herkunft der Macadamianuss

Der Anbau der Macadamiabäume ist schwierig und die Weiterverarbeitung der Früchte aufwendig, weshalb die Macadamianuss zu den teuersten Nüssen der Welt gehört. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Nachfrage in letzter Zeit rasant angestiegen ist. Sie gilt sogar als die "Königin der Nüsse".

Bereits die Aborigines schätzten die ursprünglich in Australien beheimatete Macadamianuss als wertvolle Nahrungsquelle, die ihnen Eiweiß und Fett spendete. Außerdem liefern die hellen, runden Nüsse Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen sowie Vitamin B. Erst seit Mitte der 1960er-Jahre werden die Nüsse aus Australien auch exportiert.

Macadamia-Verwendung

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Macadamianüsse immer ohne Schale verkauft werden? Das liegt daran, dass diese besonders hart ist und am besten von Maschinen geknackt wird, ein herkömmlicher Nussknacker würde dafür nicht reichen.

Die Macadamianüsse sind zwar äußert fettreich, es handelt sich dabei aber um "gute" Fette. Das heißt: Viele Kalorien, aber gut für (bzw. eigentlich gegen) das Cholesterin.

Viele Rezepte mit Macadamianüssen finden Sie hier.

Autor: Anita Arneitz / Iris Kienböck

Ähnliches zum Thema

Kommentare3

Macadamia

  1. Anna Brändli
    Anna Brändli kommentierte am 16.11.2015 um 00:13 Uhr

    Einmal angefangen, kann man kaum bremsen... soo gut schmeckt die kalorienreiche, aber gesunde Nuss!

    Antworten
  2. Strupel
    Strupel kommentierte am 26.05.2015 um 21:26 Uhr

    Schmeckt auch super lecker.

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 23.04.2015 um 12:28 Uhr

    Macadamia, köstlich, ist meine absolute Lieblingsnuss.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login