Maismehlteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Maismehl
  • Wasser
  • Salz

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Maismehl mit Wasser und ein klein bisschen Salz vermischen und gut kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Häufig entstehen aus frischem Maismehlteig Knödel als Zuspeise zu Fleisch, Suppen, Saucen- und Gemüsegerichten. In vielen Regionen Westafrikas lässt man den Teig jedoch mehrere Tage gären, bevor er verarbeitet wird. Zu diesem Zweck bedeckt man ihn mit einem Geschirrhangl und lässt ihn fünf Tage in einem abkühlen Raum - keinesfalls im Kühlschrank - stehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Maismehlteig

  1. Gewinn
    Gewinn kommentierte am 01.06.2014 um 17:40 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche