Maisküchlein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 ml Milch
  • 400 ml Hühnerbouillon oder evtl. Gemüsebouillon
  • 125 g Maisgriess (grob)
  • 0.5 Kleine Lauchstange geputzt klein gewürfelt
  • 100 ml Wasser (gesalzen)
  • 4 EL Maiskörner (Dose)
  • 2 EL Sbrinz (gerieben, oder Parmesan)
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Butterschmalz
  • Semmelbrösel zum Formen der Küchlein
  • Salz

(*) Für 4-6 Leute als Zuspeise.

Milch und Suppe zum Kochen bringen. Den Maisgriess einfüllen und bei geschlossenem Deckel auf kleinstem Feuer unter öfterem Umrühren dreissig min quellen. Achtung: brennt gerne an!

Die Lauchwürfelchen in dem kochenden Salzwasser eine Minute blanchieren. Abschütten und gut abrinnen.

Käse, Maiskörner, Porree und Butter unter den fertigen Kukuruz rühren. Die Menge wenn nötig nachwürzen und abkühlen.

Aus der Maismasse je 1 gehäuften EL abstechen und in ein kleines bisschen Semmelbrösel zu einem kleinen Küchlein formen (*).

Die Maisküchlein in einer beschichteten Pfanne in dem heißen Butterschmalz auf beiden Seiten goldbraun rösten. Bis zum Servieren im Backrohr warm stellen.

(*) Tipp: Die Maisküchlein können im Kühlschrank mit Klarsichtfolie abgedeckt vier bis fünf Tage aufbewahrt werden; vielleicht mit ein wenig Rahm beträufeln, mit Käse überstreuen und im Herd überbacken.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Maisküchlein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche