Maisgratin mit Champignons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Ausgelöste Maiskörner;(1)
  • 100 g Ausgelöste Maiskörner;(2)
  • Mit knapp 100 g Körner je Kolben rechnen
  • 400 g Champignons
  • 1 md Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Butter
  • 150 g Schinken

Guss:

  • 2 Eier
  • 150 ml Rahm
  • 50 g Sbrinz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 lg Bn Schnittlauch

Zum Überbacken:

  • 25 g Sbrinz
  • Butterflöckchen

Die Maiskörner in nicht zuviel Salzwasser zehn bis zwölf Min. zubereiten. Abschütten.

Die Champignons trocken putzen und in Scheibchen schneiden.

Die Zwiebel sowie den Knoblauch klein hacken. In der warmen Butter andünsten.

Die Temperatur höher stellen und die Champignons beigeben. Unter Wenden fünf min weichdünsten; ziehen die Schwammerln Saft, diesen vollständig verdampfen. Erst am Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Schinken in kleine Vierecke schneiden. Maiskörner (1) mit dem Schinken sowie den Champignons vermengen. In eine gebutterte Auflaufform Form.

Die Maiskörner (2) mit den Eiern, dem Rahm, dem Sbrinz, Salz und Pfeffer gut durchmixen. Den Schnittlauch beigeben. Über die Kukuruz-Champignons-Mischung gleichmäßig verteilen.

Den Gratin mit dem Sbrinz überstreuen und mit Butterflöckchen belegen. Im auf 220 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil fünfzehn min backen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Maisgratin mit Champignons

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche