Maisbrötchen mit grünen Oliven

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 50 g Maismehl
  • 250 g Weissmehl
  • 20 g Germ (frisch)
  • 200 ml Wasser (lauwarm (Menge anpassen))
  • 1 Teelöffel Salz
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 g Oliven (entsteint)
  • Olivenöl (zum Bestreichen)

Nach Einer Kolumne Von:

  • Anne-marie Wildeisen Meyers Modeblatt 18/99 Umgew. von Rene Gagnaux

Die beiden Mehlsorten in eine geeignete Schüssel Form und in der Mitte eine Ausbuchtung eindrücken. Die Germ mit ein Viertel des lauwarmen Wassers durchrühren und in die Mehlmulde gießen. Mit ein klein bisschen Mehl durchrühren und bei geschlossenem Deckel fünfzehn Min. aufgehen.

Das Salz im übrigen Wasser zerrinnen lassen. Zusammen mit dem Olivenöl beigeben. Alles derweil acht bis zehn min zu einem glatten, geschmeidigen Teig durchkneten. Zugedeckt in der Backschüssel an einem warmen Ort ungefähr eine Stunde aufgehen.

Die Oliven in Streifen schneiden.

Das Backrohr auf 220 °C vorwärmen.

Die Oliven unter den aufgegangenen Teig durchkneten. Den Teig in Portionen teilen. Mit bemehlten Händen zu runden Semmeln formen. Auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech setzen und mit Olivenöl bestreichen. Mit einem scharfen Küchenmesser die Oberseite zwei- bis dreimal tief einkerben.

Die Semmeln auf die zweite Schiene von unten Form und bei 220 Grad derweil fünfundzwanzig bis dreissig min backen und heiß nochmal mit ein wenig Olivenöl bestreichen.

Am besten schmecken die Semmeln lauwarm, bspw. zu einer kalten Fleischplatte oder evtl. zum Aperitif gemeinsam mit Salami und anderen Wurstspezialitäten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Maisbrötchen mit grünen Oliven

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche