Maifest: Waldmeisterbowle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 127

  • 1 Waldmeister ohne Blüten
  • 750 ml Trockener Weisswein (Grauburgunder oder Riesling)
  • 1 Unbehandelte Orange
  • 3 EL Zucker
  • 750 ml Sekt (trocken)

Pflücken Sie die junge Triebe vor der ersten Blüte und Sie das Kraut nicht länger als 10 Min. ziehen, dann ist die Bowle mit Sicherheit nicht nur köstlich, sondern auch bekömmlich. Sie können auch den Zucker weglassen - aber er unterstreicht den Waldmeistergeschmack.

Die unteren Blätter und Stiele des Waldmeisters entfernen, die Küchenkräuter zum Sträusschen binden. In eine Karaffe legen und mit dem eisgekühltem Wein begiessen. Im Kühlen 10 Min. ziehen. In der Zwischenzeit die Orange heiß abspülen, samt Schale in Spalten schneiden und mit dem Zucker zur Bowle Form. Mit eiskaltem Sekt aufgiessen.

Mineralwasser dazugeben. Früher wurde die Bowle nur mit Wein aufgegossen. Sozusagen "stille Bowle".

(Die Blätter vorher ein kleines bisschen anwelken - zirka 1 Stunde - das hebt das Aroma, (is))

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Maifest: Waldmeisterbowle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche