Maghiritsa, Ostersuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Darm
  • 1 Beuschel
  • 1 Herz
  • 1 Kutteln
  • 1 Leber
  • 125 g Butter
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Bund Dill (fein gehackt)
  • Salz (nach Bedarf)
  • 1 Bund Frühlingszwieberln, feingeschnitten
  • 1 Bund Petersilie (feingehackt)
  • Pfeffer (nach Geschmack)
  • 200 ml Langkornreis

Saltsa Avgholemono, Ei-Zitro:

  • 4 Eidotter
  • 3 Zitronen
  • 0.5 Bis 1 Tasse heisse Suppe

Den Darm genau unter fliessendem Wasser spülen. Auch - oder evtl. ganz sonderlich - die Innenseite. Herz und Lungen in stark kochend heissem Wasser kurz zubereiten. Den Darm ebenfalls vorkochen, der benötigt keine indes Kochzeit wie das Herz. Alles, ebenfalls das Gemüse in kleine Stückchen schneiden. Butter, in einer Kasserole schmelzen und die feingehackte Zwiebel Farbe nehmen. Innereien, Gemüse und Gewürze hinzfügen und kurz andünsten. Mit heissem Wasser aufgiessen und bei geschlossenem Deckel zubereiten, bis die Innereien halbgar sind. Den Langkornreis mit kaltem Wasser abbrausen und in die Suppe Form. Kochen, bis die Suppe ein klein bisschen eindickt. Vom Feuer nehmen und die Ei- Zitronensauce untermengen. Sehr heiß zu Tisch bringen. Die Ei-Zitronensauce bereitet man folgendermassen: Eidotter mit Handrührgerät unter Beigabe von 1Tl kaltem Wasser sowie dem Saft der Zitronen cremig rühren. Das Geheimnis dieser Sauce ist, dass man immer nur kleine Mengen heisser Suppe unter durchgehendem Rühren zugibt. Dadurch wird die Sauce gemächlich warm und das Eigemisch gerinnt nicht.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Kommentare0

Maghiritsa, Ostersuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche