Macadamiataler

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 90

Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Zitronenschale

Belag:

  • 100 g Macadamia-Nüsse
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Zitronat, winzig fein gehackt
  • 1 EL Orangeat, winzig fein gehackt

Macadamia heissen die dicken, aromatischen Nüsse, die ursprünglich aus Australien stammen, in der Zwischenzeit aber auch auf Hawaii, in Kenia und Südafrika angebaut werden. Die ausgelösten Kerne sind zirka so groß wie Haselnüsse in ihrer Schale, sie besitzen einen stattlichen Fettgehalt, weshalb man sie, fein püriert, auch gern zum Binden von Currys nimmt. Aber sie schmecken auch pur einfach wunderbar: kremig und schonend - geradezu eine Konzentration von Nussaroma! Man kauft sie meist bereits ausgelöst, weil ihre dicke Schale enorm stabil ist und man einen speziellen Nussknacker braucht, um sie zu durchdringen. Ein solcher wird in bestimmten Packungen übrigens auf der Stelle mitverkauft.

Aus Butter, Zucker, Mehl, Ei und der Salzprise mit den Händen schnell einen Teig durchkneten, dabei die abgeriebene Zitronenschale einarbeiten.

In Folie verpacken und eine halbe Stunde an kaltem Ort ruhen.

In der Zwischenzeit die Nüsse mit einem Küchenmesser grob hacken. Butter und Zucker in einer Bratpfanne zerrinnen lassen, den Honig zufügen. Wenn alles zusammen gut verbunden ist - auf kleiner Flamme arbeiten! - Nüsse und Sukkade zufügen. Gut vermengen und zur Seite stellen.

Den Teig knapp halbzentimeterdick auswalken, Taler ausstechen und auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech setzen. Jeweils in die Mitte einen Klecks Nussmasse Form. Dabei darauf achten, dass es nicht zu viel ist und sie womöglich herunterfliesst.

Bei 200 Grad gute zehn min backen. Vollkommen abkühlen, bevor man sie möglichst separat in trockenen, gut schliessenden Blechdosen verstaut.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Macadamiataler

  1. Renate51
    Renate51 kommentierte am 04.02.2014 um 17:54 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche