Macadamia-Schnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 25

  • 140 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 1 Eidotter
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 220 g Mehl (glatt)
  • 200 g Schokolade (für die Glasur)
  • 50 Macadamianüsse (gehackt, zum Bestreuen)

Für die Creme:

  • 350 ml Schlagobers
  • 40 g Butter
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 100 g Macadamianüsse (gehackt)

Für die Macadamia-Schnitten das Backrohr auf 170º C Heißluft vorheizen.

Für die Teigmasse Zucker, Butter und Vanillezucker sehr schaumig rühren, das Eidotter hinzufügen und mit dem Mehl verkneten.

Auf ein kleineres, mit Backpapier ausgelegtes Backblech die Teigmasse ca. 1 cm hoch auftragen und glatt streichen. Ca. 15 Minuten backen. Am Blech auskühlen lassen.

Für die Creme alle Zutaten außer den Macadamianüssen unter ständigem Rühren erhitzen und eindicken lassen. Danach die Macadamianüsse untermengen.

Auf die bereits gebackene Teigmasse nun die Nussmischung auftragen. Bei 160 ºC Heißluft ca. 10 Minuten fertig backen.

In der Zwischenzeit die Schokolade schmelzen lassen. Auf die fertig gebackene Masse die Schokolade verteilen und glatt streichen.

Zum Abschluss mit gehackten Macadamianüssen bestreuen. Erkalten lassen und danach in Schnitten schneiden. Macadamia-Schnitten bis zum Servieren in einer Keksdose aufbewahren.

Tipp

Ein wunderbares Macadamia-Schnitten Rezept!

Eine Frage an unsere User:
Welche Nüsse können anstelle der Macadamianüsse verwendet werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
37 15 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare42

Macadamia-Schnitten

  1. sophie1
    sophie1 kommentierte am 09.04.2015 um 06:06 Uhr

    Für die Creme alle Zutaten außer den Macadamianüssen unter ständigem Rühren erhitzen und eindicken lassen. Danach die Macadamianüsse untermengen (wie soll das den funktionieren, schlagobers , butter und zucker aufkochen und eindicken lassen., was an diesen zutaten soll bitte "ein eindicken" der creme verursachen. hat überhaupt nicht funktioniert, haben sie dieses rezept selbst schon einmal ausprobiert.

    Antworten
  2. kartoffelfrucht
    kartoffelfrucht kommentierte am 03.12.2016 um 13:21 Uhr

    Cashewnüsse!

    Antworten
  3. Snowflake11
    Snowflake11 kommentierte am 02.12.2016 um 12:50 Uhr

    Pistazien! Wird aber eine besonders kostspielige Angelegenheit...schmeckt aber umso besser.

    Antworten
  4. COOKING-MUM
    COOKING-MUM kommentierte am 01.12.2016 um 22:12 Uhr

    MAndeln

    Antworten
  5. Marion Stoesser
    Marion Stoesser kommentierte am 01.12.2016 um 22:05 Uhr

    Ich würde Mandeln verwenden

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche