Maaslander Fischplatte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Frischen Fisch; wie Scholle
  • Seezunge - Kabeljau ...
  • Krabben; ungepuhlt oder gepuhlt
  • Salz
  • Zitronenvierteln
  • Lorbeer (Blätter)
  • Eier
  • Rohe Perlzwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Mehl
  • Pfeffer
  • Rotwein
  • Erdäpfeln

* Weiter kommen noch ein paar ungepuhlte beziehungsweise gepuhlte Krabben hinzu. (bei den "un"gepuhlten einen Kochtopf Wasser mit Salz - Zitronenvierteln und einigen Lorbeerblättern zum machen bringen und die unter fliessendem Wasser gereinigten Krabben hinzufügen und blanchieren (überbrühen). Jetzt noch in etwa Zehn Min. ziehen und so heiß wie möglich puhlen) * ein paar Eier * jede Masse Perlzwiebeln ( - nein nicht die in Essig eingelegten - die rohen ) * Knoblauchzehen nach eigenem Gutdünken * Mehl * Pfeffer & Salz aus den Mühlen * Rotwein zum Begiessen.

Jetzt die Perlzwiebeln von der Schale befreien - genauso die Knoblauchzehen. Etwas Butterfett in einem Reindl erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Mit ein wenig Zucker überstreuen, darum werden diese schön glaciert.

Wenn sie braune Farbe angenommen haben, mit Rotwein - nicht zu knapp - löschen und die geviertelten Knoblauchzehen zufügen, mit Pfeffer & Salz aus den Mühlen würzen und auf kleiner Flamme gardünsten.

Zwischendurch immer mal wiederholt rühren.

Wenn die Zwiebeln dann gar sind - kommen die Krabben rein - bitte nicht mehr aufwallen lassen - sonst werden die Biester zäh ! - flach nur mit wärmen.

Wer möchte kann genauso noch was groben Senf und ein kleines bisschen Schlagobers unterrühren - ist eine Abwandlung die hier genauso Anklang gefunden hat.

Nun den Fisch filetieren, mit Pfeffer & Salz aus den Mühlen würzen ~ durch Mehl ziehen und dann in die aufgequirlten Eier tauchen - diese Filets dann in heissem Butterfett gardünsten.

Nur nicht zu lange rösten - die Eifarbe sollte nicht dunkel werden - sondern noch hübsch blond.

und so wird es gereicht - Die Filets nun mit den Krabben hübsch anrichten - die Erdäpfeln mit Butter durchschwenken, die Perlzwiebeln dazulegen und alles zusammen mit was trinkbaren Wein beziehungsweise Bier - so wenn man Glück hat den aus den Maastrichter Weinbergen - geniessen ...

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Maaslander Fischplatte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche