"Lucky Noodles" - Gebratene Asia Nudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g asiatische Bratnudeln
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Stück Karotte
  • 100 g Brokoli
  • 100 g Erbsen (oder Zuckerschoten)
  • 100 g Sojasprossen
  • 100 g Bambussprossen
  • 4 Stangen Jungzwiebeln
  • 1/2 Bund Schnittlauch (oder Koriander)
  • 10 EL Sojasauce
  • 1 TL Austernsauce
  • 3 EL Pflanzenöl

Für die Lucky Noodles die Zwiebel und die Karotte schälen und in Würfel schneiden. Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden, die Zuckerschoten halbieren. Den Jungzwiebel und Schnittlauch in feine Ringe schneiden.

Den Ingwer und Knoblauch schälen, den Ingwer fein reiben, den Knoblauch in feine Würfel schneiden.

Die Bratnudeln nach Packungsanleitung kochen und abgießen.

3 EL Öl in einem Wok erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und unter ständigem Rühren 5 Minuten anbraten. Die gekochten Bratnudeln hinzugeben.

Den Brokkoli und die Zuckerschoten dazu geben, weitere 3 Minuten anbraten. Am Schluss die Jungzwiebel, Bambussprossen und Sojasprossen dazugeben, 3 bis 4 Minuten braten lassen und stets weiter umrühren.

Den Knoblauch und Ingwer so wie die Soja Sauce und die Auster dazugeben, den Schnittlauch oder Koriander darauf streuen und die Lucky Noodles sofort heiß servieren.

 

Tipp

Die Lucky Noodles lassen sich beliebig erweitern und mit klein geschnittenem Huhn, Rind oder Gemüse wie Pak Choi, Lauch, gelbe Rübe, Spitzkohl oder Pilzen verfeinern.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
13 10 0

Kommentare61

"Lucky Noodles" - Gebratene Asia Nudeln

  1. Topf1
    Topf1 kommentierte am 18.07.2016 um 16:31 Uhr

    Sehr fein , hab statt der Austernpilze , Champions verwendet , war auch sehr gut !

    Antworten
  2. binchen37
    binchen37 kommentierte am 09.03.2016 um 09:47 Uhr

    Ich hab es mit Spagetti gemacht. Einmal durchbrechen vorn Kochen

    Antworten
  3. Margot Graf
    Margot Graf kommentierte am 02.03.2016 um 17:59 Uhr

    Zum Schluss kommt bei mir immer ein wenig dunkles Sesamöl über die Nudeln!

    Antworten
  4. ingridS
    ingridS kommentierte am 05.01.2016 um 18:42 Uhr

    lässt sich herrlich mit Fleischresten mischen

    Antworten
  5. erla
    erla kommentierte am 29.12.2015 um 07:52 Uhr

    hab ich schon einige mal gemacht, immer wieder sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche