Low Carb-Eiweißbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 10 dag Mandeln (gemahlen)
  • 10 dag Leinsamen (geschrotet)
  • 4 EL Weizenkleie
  • 2 EL Dinkelmehl
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 300 g Magertopfen
  • 8 Stk Eiweiß (getrennte mittelgroße Eier)
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Sonnenblumenkerne

Für das Low Carb-Eiweißbrot die Mandeln, Leinsamen, Weizenkleie, Dinkelmehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und trocken vermengen.

Den Magertopfen sämig rühren und in die Schüssel zugeben. Gut unterheben. Die 8 Eiweiß sehr steif schlagen und danach vorsichtig unter die anderen Zutaten unterheben.

Zum Abschluß die Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne zugeben. Die gewonnene Masse in eine nicht zu große Backform geben (am einfachsten in eine Silikonbackform).

Das Eiweißbrot bei vorgeheiztem Backrohr bei 175 °C für 50 Minuten backen. Danach das Backrohr ausschalten und das Low Carb-Eiweißbrot noch für weitere 10 Minuten rasten lassen.

Tipp

Die perfekte Alternative zu Brot wenn man seine Ernährung auf Low Carb umstellen möchte. Das Low Carb-Eiweißbrot schmeckt besonders köstlich mit gesalzener Butter und Käse.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 5 0

Kommentare24

Low Carb-Eiweißbrot

    • lizzy2500
      lizzy2500 kommentierte am 19.09.2016 um 22:40 Uhr

      Portionsgerecht einfrieren---Sc Hollandaise etc. --- Weinchadeau----Salat-Dressing---Mayonnaise---Kekse---legieren von Cremesuppen---Cremelikör---Nudelteig---Zabaione---Vanillesauce---Gebäck, insbesonders Germteige, z.B. Challah---Eis---Pizzabelag---Pastasaucen---Knödel.....

      Antworten
  1. grube
    grube kommentierte am 21.04.2016 um 10:06 Uhr

    Ich kann nicht erklären warum, aber Eier im Brotteig?....das geht einfach nicht!!!!

    Antworten
    • ingridS
      ingridS kommentierte am 27.04.2016 um 14:19 Uhr

      Es wird ja nur das Eiweiß verwendet.

      Antworten
  2. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 09.10.2015 um 12:49 Uhr

    Und was mache ich mit den 8 Eigelben?

    Antworten
    • Elli1963
      Elli1963 kommentierte am 20.09.2016 um 07:44 Uhr

      Das ist für uns keine Alternative, wenn ich jede Woche ein solches Brot zubereiten würde, hätte ich im Monat über 30 Eigelbe im TK, ... dann esse ich ordentlich fettige Dinge, um die Eigelbe zu verarbeiten, damit ich abends zum Abnehmen Eiweißbrot essen kann, ... Also suche ich weiter nach einer anderen Möglichkeit.

      Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche