Loukoumades - Griechische Honig-Kugeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.25 kg Mehl
  • 1.5 dag Germ
  • 0.15 l Leitungswasser
  • 2 Prise Salz Fritieröl nach Bedarf

Sirup:

Diese griechische Leckerei, die es in Griechenland in Spezialläden frisch zubereitet zu kaufen gibt, mundet mit griechischem Kaffee außergewöhnlich ordentlich.

Die Bestandteile für den hefeteig zu tun haben zimmerwarm sein. Das Mehl in Schüssel geben durchseihen und in die Mitte eine Ausbuchtung drücken.

Hier hinein die Germ bröckeln und mit der halbe Menge des lauwarmen Wassers und ein klein bisschen Mehl zu einem Vortteig mischen. Die Backschüssel mit dem Dampfl überdecken und den Hefevorteig ca. eine STunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Das übrige Leitungswasser unter den Teig mengen und das Salz dazumischen. Den Teig mit einem Löffel aufschlagen, bis er geschmeidig wird. Das dauert etwa zehn min. Den Germteig ein weiteres Mal bei geschlossenem Deckel fünf bis sechs h an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis er seinen Umfang verdoppelt hat.

Das Fritieröl in einem Kochtopf auf 175 °C erhitzen.

Einen EL in Leitungswasser tauchen und mit ihm aus dem Teig die Masse von einem gestrichenen EL voll herausnehmen. Diese Einheit mit einem zweiten angefeuchteten Löffel in Fritierfett einfüllen. Die Teigkugel unter durchgehendem Weden im Öl von allen Seiten goldbraun in Öl herausbacken. Die Kugeln auf Küchentuch abrinnen lassen.

Für den Honigsirup das Leitungswasser mit dem Honig zum Kochen bringen und ein Stücke Zimz beigeben. Den Honigsirup fünf min am Herd kochen und den Saft einer Zitrone beigeben. Den Honigsirup nochmal zum Kochen bringen.

Die Hefekugeln noch warm in den Sirup tauchen. Die Kugeln nach Wahl mit Zimt und Zucker bestreut auf den Tisch hinstellen.

Bei der im Rezept beschriebenen Methode, den Germteig mit Löffeln abzustechen, gelingen die Kugeln nicht außergewöhnlich gleichmässig.

Die griechischen Loukoumades-Bäcker aufweisen also eine anderer Methode entwickelt, die freilich erst nach einiger Übung gelingt : Man gibt die mit dem EL abgenommene Einheit Teig in eine Hand, schliesst diese zur Faust und drückt den Teig nach oben. Jetzt nimmt man diese Kugel mit einem kleinen angefeuchteten Löffel ab und gibts sie in das heisse Öl.

Tipp: Zimt verleiht Speisen eine wunderbar süßlich-würzige Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Loukoumades - Griechische Honig-Kugeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche