Louis Vuitton-Taschen-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 18

Für die Keksplatten:

  • 1 Becher Schokoglasur
  • Glitzer (goldernes, essbares)
  • 100 g Staubzucker
  • etwas Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Stk Ei
  • 1 Prise Salz

Für den Schokokuchen:

  • 200 g Butter (weiche)
  • 200 g Backzucker
  • 200 g Mehl
  • 4 Stk Eier
  • 4 TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 Becher Schokoladenglasur

Für die Deko:

  • 50 g Fondant
  • Glitzer (goldenes, essbares)

Die Louis Vuitton-Taschen-Torte besteht aus Verblendungen, die aus Keksplatten gemacht wurden, und aus einem saftigen Schokokuchen.

Für die Keksplatten Zucker und Mehl auf eine große Arbeitsfläche geben und Butter würfeln und darauf verteilen.

Die Butter sollte sehr weich sein. Am besten man legt sie schon einige Stunden vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank.

Ein Ei in der Mitte aufschlagen und alles solange Kneten bist der Teig fest und homogen ist. Den Teig nun mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Den Teig nun nochmals kneten und die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Nun auf ca 0,5 cm ausrollen und mit Hilfe der Kuchenform die Keksplatten ausstechen.

Am besten sticht man zunächst zwei große runde Kekse aus, legt sie nebeneinander, und schneidet bei beiden Keksen ca. 1/3 weg.

Kekse auf ein Blech mit Backpapier legen und ca. 8-10 Minuten bei 180 °C leicht gelb/gold backen. Die Kekse gut auskühlen lassen.

Aus dem restlichen Keksteig kann man zum Beispiel dazupassende Kekse backen. Die Keksplatten nun auf ein Rost legen und mit der Schokoglasur überziehen. Gut trocknen lassen.

Einstweilen Zucker mit etwas Zitronensaft mischen bis eine feste, aber spritzbare Masse entsteht. Diese Masse nun mit goldenem, essbarem Glitzer leicht einfärben.

Nun das gewünschte Muster auf die Tasche spritzen. Dafür schaut man sich am besten ganz genau eine Vorlage aus dem Internet an.

Keksplatten wieder gut trocknen lassen.

Für den Schokokuchen Eier, Backpulver, Zucker und Butter gut verquirlen. Mehl hineinsieben und unterrühren. Den Teig in eine Springform (dieselbe die man zum Ausstechen der Kekse benutzt hat), in die man vorher Backpapier geklemmt hat, geben und gut verteilen.

Ca. 30-40 Minuten bei 190 °C im vorgeheizten Backofen backen. Gut auskühlen lassen. Danach den Tortenboden vorsichtig aus der Springform lösen und gleich, wie bei den Keksplatten 1/3 wegschneiden.

Falls man eine große Backform benutzt hat, kann es sein dass man mehr Teig machen muss, damit die Torte nun auch auf der Kante stehen kann.

Falls dieses Problem auftritt einfach noch einen Schokokuchen nach Anleitung backen. Schokokuchen auf die Schnittkante stellen und mit Schokoglasur überziehen.

Nun auf die noch feuchte Glasur vorsichtig die Keksplatten drücken. Mit der Zucker-Zitronensaftmasse verfugen. Nun aus mit goldenem, essbarem Glitzer eingefärbten Fondant die Henkel der Tasche formen.

Für die Nähte kann man eine Gabel zur Hilfe nehmen. Etwas goldenes Glitzer mit Wasser anrühren und mit einem Pinsel die Initialen, wie bei einer echten Louis Vuitton Tasche, des "Besitzers" aufmalen.

Wer will kann aus dem restlichen Fondant auch noch Details wie einen Reißverschluss formen.

Tipp

Der Trick mit der Keksplatte lasst sich auch auf andere Torten übertragen aber ist besonders bei Torten zu empfehlen bei denen man sonst senkrecht das Muster aufmalen müsste.

Die Louis Vuitton-Taschen-Torte ist zwar aufwändig aber für Louis Vuitton Liebhaberinnen sicher eine tolle Überraschung.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 2 0

Kommentare46

Louis Vuitton-Taschen-Torte

  1. Chriki
    Chriki kommentierte am 21.06.2016 um 09:21 Uhr

    Wow, ist diese Tasche super. Das würde ich auch sehr gerne können.

    Antworten
  2. hm 1
    hm 1 kommentierte am 24.12.2015 um 09:40 Uhr

    schaut toll aus

    Antworten
  3. herzigerezepte
    herzigerezepte kommentierte am 14.11.2015 um 13:42 Uhr

    schaut gut aus

    Antworten
  4. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 04.10.2015 um 18:09 Uhr

    wer sich keine dieser sündteuren Taschen leisten kann, wird genüsslich obige Kreation verspeisen

    Antworten
  5. yoyama
    yoyama kommentierte am 01.10.2015 um 16:18 Uhr

    Top-Torte für die Damen !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche