Lotpudding, schwäbischer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 150 g Mehl
  • 150 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 9 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1 Zitrone (Schale davon)

Anmerkung des Herausgebers: Die Rezeptsammlung wurde aus einer der grössten Privatsammlungen von Koch- büchern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert zusammengestellt und sprachlich behutsam dem heutigen Gebrauch angepasst.

Nach einem neuen, zu empfehlenden Verfahren bei dem Abruehren der Puddingmasse über Feuer wird, derweil man die Milch zum Kochen bringt, das Mehl mit der Butter zum Teig geknetet und dieser nach und nach stückchenweise hineingetan, wodurch sich das Mehl komplett auflöst und sich zu einer ganz feinen Menge bildet, welche man so lange rührt, bis sie sich gänzlich von dem Kochtopf löst. Ist dieselbe ein wenig ausgekühlt, so werden allmählich Mandelkerne, Zucker, Eidotter und Zitronenschale hinzugerührt, folgend wird der feste Eiweissschaum untergemischt, die Menge auf der Stelle in die vorher zugerichtete geben gefüllt und, gut verschlossen, 2 Stunden gekocht. Eine Schaumsauce dazu.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lotpudding, schwäbischer

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche