Lorbeer-Henderl- Bay Laurel roasted Chicken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1800 g Hendl
  • 12 Lorbeerblätter (frisch)
  • 2 Knoblauchzehen
  • S+p
  • 0.5 Tasse Weisswein ( 120 ml )

Herd auf 230 °C ( 450 °C ) vorwärmen. Innereien und sichtbares Fett des Huhns entfernen. Mit den Fingern bzw. Der Hand die Haut von Brust und Schenkeln lösen, Knoblauch und Lorbeerblätter unter der Haut gleichmäßig verteilen. Flügelspitzen hinter das erste Gelenk stecken, Beine zusammenbinden. Das Hendl in eine Bratform legen, mit Olivenöl einreiben und herzhaft mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Im Herd ungefähr 50-60 min rösten, bis es schön braun ist. Der Bratensud, der bei dem Anstich an der dicksten Stelle ( Hüfte ) herauskommt, muss klar sein. 10 min ruhen. Versuchen, das meiste Fett aus Tropfen Bratform zu entfernen und den Wein dazugeben. Alle Bratenrückstände loskratzen und durchkochen. Evtl. Mehr heisses Wasser dazugeben. Das Hendl zerlegen, dabei die Lorbeerblätter entfernen. Dazu die Sauce anbieten.

Wichtig ist : Das Hendl sollte auf jeden Fall 3 halbes Kilo haben. Auf keinen Fall getrocknete Lorbeerblätter verwenden. Statt Lorbeer kann man ebenfalls Thymian, Majoran beziehungsweise salbei nehmen, aber unübertroffen schmeckt Lorbeer. Achtung : Da das Hendl bei großer Temperatur gebraten wird, entsteht eine gewisse Masse Rauch. Also für gute Durchlüftung der Küche sorgen !!

Ralph.8/17/00

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lorbeer-Henderl- Bay Laurel roasted Chicken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche